Medizinische Klinik - Intensivmedizin und Notfallmedizin

http://link.springer.com/journal/63

List of Papers (Total 123)

Vergütung intensivmedizinischer Leistungen in Österreich

In Austria, the reimbursement of intensive care services is based on a Diagnosis-Related Groups (DRG) system which has been adapted to the Austrian framework conditions. Compared to Germany where economic considerations had led to personnel cuts, mandatory targets outlined in both the LKF (“Leistungsorientierte Krankenanstaltenfinanzierung”, Performance-oriented Hospital...

Indications for extracorporeal support: why do we need the results of the EOLIA trial?

Acute respiratory distress syndrome (ARDS) is a severe lung disease, with an associated mortality rate exceeding 60% for the most severe forms of the disease. In these situations, establishing an extracorporeal circuit, combining a centrifugal pump and a membrane oxygenator (extra-corporeal membrane oxygenation, ECMO), can ensure total pulmonary assistance and allow the lungs to...

Does high PEEP prevent alveolar cycling?

Acute respiratory distress syndrome (ARDS) patients need mechanical ventilation to sustain gas exchange. Animal experiments showed that mechanical ventilation with high volume/plateau pressure and no positive end-expiratory pressure (PEEP) damages healthy lungs, while low tidal volumes and the application of higher PEEP levels are protective. PEEP makes the lung homogeneous...

Das Leben nach dem akutem Nierenversagen

Das akute Nierenversagen (ANV) stellt bei kritisch kranken Patienten eine häufige Komplikation dar, die mit deutlich erhöhter Mortalität und Morbidität einhergeht. Die Folgen sind jedoch nicht auf die Dauer des ANV beschränkt, sondern können auch noch deutlich später nach der Krankenhausentlassung auftreten. Bei einem großen Teil der Patienten erholt sich die Nierenfunktion rasch...

Vergiftungen mit psychotropen Substanzen

Psychotropic drugs are medications that are indicated for treatment of psychiatric disorders. Attempted suicide is the major reason for intoxication but inadvertent overdosing may also occur. Other psychotropic agents are taken because of their stimulating and hallucinogenic effects and many have a high addictive potential. Poisoning is usually due to accidental overdosing. For...

Nierenersatztherapie im akuten Nierenversagen

Das akute Nierenversagen stellt weiterhin eine sehr häufige Komplikation auf Intensivstationen dar, die mit signifikant erhöhter Morbidität und Mortalität verbunden ist. Verschiedene Therapiekonzepte, wie die kontinuierliche Nierenersatztherapie oder (modifizierte) intermittierende Verfahren, unterschiedliche Methoden der Antikoagulation sowie die generelle Entscheidung über den...

Personalisierte Pharmakotherapie beim Intensivpatienten

Kritisch Kranke benötigen eine rasch wirksame verträgliche Pharmakotherapie. Die Pharmakokinetik und die Pharmakodynamik der verwendeten Medikamente unterliegen dabei einer Vielzahl an individuellen Einflüssen. Genetische Faktoren beeinflussen v. a. den Metabolismus. Sie fließen derzeit noch nicht routinemäßig in therapeutische Entscheidungen ein. Im höheren Alter kann das...

Extrakorporale Membranoxygenierung

Eine Vielzahl an Möglichkeiten bez. Systeme und Konfiguration für extrakorporale Gasaustauschverfahren steht zur Verfügung. Genaue Planung und Evaluation der individuellen therapeutischen Bedürfnisse für eine maßgeschneiderte Therapie sind zu fordern. Die Indikationsschwelle für eine Therapie mittels extrakorporaler Membranoxygenierung (ECMO) als Lungenersatz sinkt zunehmend...