Orthopädie & Rheuma

http://link.springer.com/journal/15002

List of Papers (Total 467)

E-Services von Ärzten erwartet

Das Thema Fernbehandlung spaltet die Ärzteschaft. Die Mehrheit der Patienten hingegen scheint sich Onlinekontakt zu Ärzten zu wünschen. Das geht aus einer Patientenbefragung der apoBank hervor.

Infektionsprophylaxe: Cefazolin-Einmalgabe vor Implantatentfernung enttäuscht

Obwohl das Entfernen von Marknägeln, Drähten, Schrauben oder Platten nach einer Fraktur des Fußes oder Unterschenkels als „sauberer“ (nicht kontaminierter) Eingriff gilt, kommt es postoperativ immer wieder zu Wundinfektionen. In der Literatur werden in diesem Zusammenhang Infektionsraten von mehr als 12 % angegeben. Ein niederländisches Forscherteam hat nun untersucht, ob dem...

Hiobsbotschaften zu übermitteln, fällt Ärzten oft schwer

Chirurgen aus Wisconsin/USA haben ein Tool entwickelt, das dabei helfen soll, schwierige Therapieentscheidungen oder schlechte Nachrichten mit Patienten oder Angehörigen zu besprechen. Allerdings zeigte sich, dass selbst geschulte Ärzte sich immer noch schwertun, kritisch Kranken schlechte Nachrichten zu vermitteln.

Junge Ärzte kämpfen gegen Vorurteile älterer Kollegen

Dass Nachwuchsmediziner ihr Bedürfnis nach Freizeit über die Nöte ihrer Patienten stellen und zu hohe Anforderungen an Ausbilder und künftige Arbeitgeber haben, ist reines Schubladendenken, finden junge Ärzte — und fordern ein neues Arbeitsklima.

Endoprothetische Operationen: Keimbelastung von Elektrokautern unerwartet hoch

Trotz Antibiotikaprophylaxe und routinemäßiger antiseptischer Maßnahmen kommt es in der Gelenkendoprothetik immer wieder zu postoperativen Infektionenk. Wie eine deutsche Studie nahelegt, hat der Gebrauch des Elektrokauters daran womöglich einen nicht unerheblichen Anteil.

Praxiswebsites oft juristisch angreifbar

Die meisten Praxis-Websites erfüllen nicht die gesetzlichen Anforderungen. Das lassen zumindest der Ergebnisse einer aktuellen Studie vermuten, in der 400 Homepages von Ärzten untersucht wurden. Sie zeigt, wo am häufigsten Fehler passieren.

Wirbelfrakturen bei älteren Männern werden oft verspätet diagnostiziert

Wirbelkörperfrakturen sind die häufigste Komplikation einer Osteoporose, werden aber in der überwiegenden Zahl der Fälle nicht frühzeitig entdeckt. Männer sind in dieser Hinsicht noch schlechter dran als Frauen.