MMW - Fortschritte der Medizin

http://link.springer.com/journal/15006

List of Papers (Total 8,091)

E-Zigaretten sind längst nicht so harmlos wie gehofft

Auch wenn es noch keine Daten bezüglich der Langzeitwirkung gibt, so mehren sich doch die Hinweise darauf, dass auch E-Zigaretten toxische Wirkungen in der Lunge entfalten.

Schulungen verhindern Schlaganfälle!

Für ältere Patienten mit Vorhofflimmern ist die orale Antikoagulation nachweislich lebensrettend. Trotzdem brechen viele sie binnen eines Jahres ab. Dies lässt sich durch gezielte Schulungen verhindern.

Mehr Klinikbesuche durch Pflegedienste

Die ambulante Pflege ist ein wichtiger Bestandteil des Gesundheitswesens geworden. Doch scheinen Besuche in der Notfallambulanz durch Pflegebesuche nicht seltener, sondern häufiger zu werden.

Schwacher Harnstrahl

Ein 55-jähriger Mann gibt an, einen zunehmend schwachen Harnstrahl zu haben. Tagsüber kommt es teilweise zu einem überfallartigen Harndrang ohne unwillkürlichen Urinverlust. Des Weiteren stört ihn, dass er nachts bis zu viermal zum Wasserlassen auf Toilette muss und das Gefühl hat, die Blase würde sich dabei nicht richtig entleeren.

Mehr Herz- und Hirninfarkte bei Migränikern

Eine Studie zeigt eine Assoziation von Migräne mit Herzinfarkten, Schlaganfällen, Thrombosen und Arrhythmien. Sollten Migräniker nun prophylaktisch Gerinnungshemmer einnehmen?

Gewichtszunahme erhöht Darmkrebsrisiko

Wer an Körpergewicht zunimmt, steigert laut einer Metaanalyse sein Risiko, kolorektale Adenome zu entwickeln. Das ist gefährlich, weil Adenome eine gesicherte Vorstufe für kolorektale Karzinome sind.

Kohlenhydrate reduzieren — nicht Fett!

Diabetikern wird immer noch sehr häufig eine fettreduzierte Diät empfohlen. Man weiß es eigentlich besser. Eine große Metaanalyse zeigt wieder, dass man bei den Kohlenhydraten ansetzen muss.