Notfall + Rettungsmedizin

http://link.springer.com/journal/10049

List of Papers (Total 200)

Schaumschlägerei oder Qualitätsfortbildung?

FOAM steht für Free Open Access Medical Education und stellt eine neue Möglichkeit zur Fortbildung in der Notfallmedizin dar. Online können unabhängig von Zeit und Ort gratis Artikel, Blogbeiträge, Podcasts oder Videos zur Weiterbildung genutzt werden. Neben vielen Vorteilen wie eben der ubiquitären Verfügbarkeit, einer attraktiven Aufbereitung und der Möglichkeit für die Leser, ...

Vorteile der Hubschrauberrettung am Beispiel eines österreichischen Notarzthubschraubers

Hintergrund Aufgrund der Sonderstellung von Notarzthubschraubern (NAH) ist ein effizienter Einsatz nötig. In dieser retrospektiven Arbeit wurde versucht, die Zahl adäquater Einsätze eines für Österreich repräsentativen NAH zu evaluieren. Methoden Retrospektive Datenanalyse der Primäreinsätze über 1 Jahr, Sekundäreinsätze, stornierte Einsätze oder unvollständig dokumentierte Fälle ...

Abgestufte präklinische Notfallversorgung – Modell Graz

Hintergrund Die präklinische Notfallversorgung in Österreich stützt sich im Regelfall auf ein 2‑stufiges System. Liegen keine erkennbaren Störungen einer Vitalfunktion vor, werden als primäre Rettungskräfte zum überwiegenden Teil ehrenamtlich tätige Rettungssanitäter mit einer Ausbildung von zumindest 260 h zum Notfallort entsandt. Überschreitet die Notfallsituation deren ...

Laienreanimation als entscheidende Erfolgsmaßnahme

Einleitung Der Herz-Kreislauf-Stillstand ist mit 42 % die häufigste Todesursache in Österreich. Ziel dieser Arbeit ist, die Effizienz einer Laienreanimation zu bestätigen. Methode Es wurde eine 12-monatige retrospektive Studie zur Auswertung der außerklinischen Herz-Kreislauf-Stillstände vom 01.10.2014 bis 30.09.2015 durchgeführt. Die Daten aus den Protokollen des NEF Ost ...

Bewertung von Qualitätsindikatoren für die Notaufnahme

Hintergrund In deutschen Notaufnahmen werden aktuell etwa 22 Mio. Patienten pro Jahr behandelt, ohne dass eine strukturierte Qualitätssicherung oder ein Qualitätsmanagement anhand nationaler Qualitätsindikatoren existiert. Ziel der vorliegenden Arbeit ist die Beschreibung der Ergebnisse einer erstmaligen standardisierten Bewertung von international etablierten Qualitätsindikatoren, ...

Notfallmedizinischer Kennzahlen- und Benchmarkbericht Tirol

Hintergrund Qualitätsmanagement zielt auf die Erhöhung der Versorgungsqualität durch die Überprüfung konkreter Qualitätsmaßstäbe ab. Im Auftrag des Ärztlichen Leiters Rettungsdienst (ÄLRD) Tirol wurde ein interner „Kennzahlenbericht zum prähospitalen Notfallprozess 2013 (KZB)“ und in Folge der Erste Tiroler NEF-Benchmarkbericht 1. Hj 2015 (BB) erstellt. Ziel war, die Validität zu ...