Leipziger Galvanopreis 2013 für Holzapfel Group

JOT Journal für Oberflächentechnik, Apr 2013

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs35144-013-0701-9.pdf

Leipziger Galvanopreis 2013 für Holzapfel Group

VOA-Projektgruppe Energie fordert: Energie muss bezahlbar sein 0 Ober ächen sind Schutz und Gestaltungselement gleichzeitig. Ob Sie Gartenmöbel, Spielzeug, Motoren oder Autofelgen beschichten - Wagner bietet die jeweils optimale Lösung für Nasslackund Pulverbeschichtung 1 Simply the Best: 2 Donnerstag 4. Juli - Freitag 5. Juli 2013 Salching/Straubing 3 Halle 17 , Stand F36 FLichtwellen-Verbindungstechnik realisierte LK Mechaür die Teilereinigung bei einem namhaften Hersteller von nik eine maßgeschneiderte Waschkorb-Lösung. Bei der Serie 2000 handelt es sich um ein exibel nutzbares UniversalWaschkorb-System mit drei Einzelrahmen (Körben) und einem Basistablett, die sich als gestapeltes Paket in die Waschkammer einschieben lassen. Das neue Waschkorb-System trägt die Seriennummer 2000 und ist damit ein Jubiläumsprodukt in der 35-jährigen Firmengeschichte des Heuchelheimer Metallverarbeiters. LK Mechanik gehört in Deutschland zu den führenden Herstellern von Werkstückträger- und WaschkorbLösungen - auch für die automatisierte Teilereinigung. - Dchenveredelung von Aluminium (VOA) traf sich am 13. ie Projektgruppe Energie des Verbands für die Ober äMärz 2013 bei dem VOA-Mitglied König Metallveredelung in Lauchringen. Nach Au assung der Teilnehmer tritt der Umbau der Energiesysteme auch zwei Jahre nach dem Ausruf der Energiewende immer noch auf der Stelle. Die Preise für Energie entwickeln sich jedoch immer weiter nach oben und bedrohen damit die Branche und ihre Wettbewerbsfähigkeit in Europa. Die Projektgruppe appellierte an die Verantwortlichen, endlich konkrete Maßnahmen zu ergreifen, um die Kostenspirale zu stoppen, damit der Wirtschaftsstandort Deutschland und die Arbeitsplätze nicht gefährdet werden. Eine Möglichkeit für die Unternehmen, Energie zu sparen, ist der Bau eines Blockheizkraftwerks (BHKW), zu dem sich König Metallveredelung 2011 entschieden hat. Geschäftsführer Bernhard Aberle zeigte auf, dass sich die Investition in ein BHKW in Höhe von 1,4 Mio. Euro nach vier bis sechs Jahren rechnet. Derzeit wird mit einer Energieeinsparung von etwa 20 % geplant. - informative Vorträge - Spezialisten stehen Rede und Antwort - Networking


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs35144-013-0701-9.pdf

Leipziger Galvanopreis 2013 für Holzapfel Group, JOT Journal für Oberflächentechnik, 2013, 9-9, DOI: 10.1365/s35144-013-0701-9