XENOS Panorama Bund

Sozial Extra, Dec 2012

Springer Fachmedien Wiesbaden

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs12054-012-0095-6.pdf

XENOS Panorama Bund

Durchblick: Nach der Reform ist vor der Reform Die Frage nach der Qualität der Ausbildung zum 0 1 2 5 6 0 Koordination „Praxis aktuell“: Swantje Penke und Leonie Wagner Koordination „Durchblick“: Bernd Dollinger 1 Verantwortlicher Redakteur: Detlef Ullenboom (i.S.d.P.) , Sozial Extra, Hattinger Str. 551, 44795 Bochum, tel 0234 / 43 88 947 2 Geschäftsführer: Dr. Ralf Birkelbach , Vors. 3 Business Media 4 Albrecht F. Schirmacher Director Sozialwissenschaften & Forschungspublikationen: Dr. Reinald Klockenbusch Director Ad Sales: Armin Gross Director Marketing and Direct Sales: Rolf-Günther Hobbeling Director Production: Christian Staral 5 Springer VS ist eine Marke von Springer DE. Springer DE ist Teil der Fachverlagsgruppe Springer Science 6 Redaktionsbeirat: Kirsten Aner (Berlin) , Gabriele Bingel (Berlin), Christoph Butterwegge (Köln), Margret Dörr (Mainz), Sabine Hering (Siegen), Peter Herrmann (Aghabullogue, Irland), Nadia Kutscher (Aachen), Richard Krisch (Wien), Regina Rätz (Berlin), Albert Scherr (Freiburg), Wolfgang Schröer (Hildesheim), Helmuth Schweitzer (Duisburg), Werner Thole (Kassel), Leonie Wagner (Holzminden), Margherita Zander, Münster VERLAG Bezugsmöglichkeiten: Jährlich erscheinen 6 Doppelhefte. Jahresabonnement / privat (print+online) 66,- EUR; Jahresabonnement / privat (nur online) 55,- EUR; Jahresabonnement / Bibliotheken (nur Print) 168,- EUR; Jahresabonnement Institutionen/ Unternehmen (nur print) 118,- EUR; Jahresabonnement Studenten / Emeritus (print +online) - bei Vorlage einer Studienbescheinigung 39,- EUR. Alle Print-Preise zuzüglich Versandkosten. Jedes Abonnement Print und Online beinhaltet eine Freischaltung für das SozialExtraArchiv. Der Zugang gilt ausschließlich für den einzelnen Empfänger des Abonnements. Das Abo verlängert sich automatisch um ein Jahr, wenn es nicht 6 Wochen vor Ablauf des Bezugszeitraums beim Verlag gekündigt wurde. Jährlich können Sonderhefte erscheinen, die nach Umfang berechnet und den Abonnenten des laufenden Jahrgangs mit einem Nachlass von 25 % des jeweiligen Ladenpreises geliefert werden. Bei Nichtgefallen können die Sonderhefte innerhalb einer Frist von 3 Wochen zurückgegeben werden. - Sozialen Beruf gibt es schon seit der Einführung der ersten Studiengänge zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Aber eine Reform, die - so wie das in fast allen anderen europäischen Ländern schon lange der Fall war - das Studium der Sozialen Arbeit ‚akademisiert‘ hat, fand in Deutschland erst in den 1970er Jahren statt. Dies geschah durch die Umwandlung der Höheren Fachschulen für Sozialarbeit in Fachschulen, durch die Einrichtung von Diplomstudiengängen ‚Sozialpädagogik‘ an einigen Universitäten und durch die Gründung von Studiengängen ‚Sozialwesen‘ an Gesamthochschulen. Eingebettet wurde diese Reform damals in einen allgemeinen Prozess der Neuorientierung – ausgelöst durch die Studentenbewegung, die legendären ‚68er‘. Das war aber nicht das Ende der Geschichte, weil der BolognaProzess 20 Jahre später zwar viele der Reformideen von damals aufgegriffen hat, aber insgesamt ganz neue Rahmenbedingungen geschaffen hat. Welche Standards dadurch geschaffen worden sind, was die Berufspraxis davon hat und wie die Zukunft aussehen könnte, ist Gegenstand dieses Durchblicks. Beruf und Qualifikation extra Die Rubrik „Beruf und Qualifikation“ ist von Zahl und Umfang der Beiträge in „Praxis aktuell“ und „Durchblick“ abhängig und ist in den letzten Ausgaben deswegen häufig „zu kurz gekommen“. Daher beginnen wir das neue Jahr mit einer XXLAusgabe von Beruf und Qualifikation, die die ganze Bandbreite beruflicher Aspekte abdeckt. URHEBERRECHTE Die in dieser Zeitschrift veröffentlichten Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Übersetzung, Nachdruck, Vervielfältigungen auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege oder im Magnettonverfahren, Vortrag, Funk- und Fernsehsendung sowie Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen (auch auszugsweise) nur mit Genehmigung des Verlags. Von einzelnen Beiträgen oder Teilen von ihnen dürfen nur einzelne Kopien für den persönlichen oder sonstigen Gebrauch hergestellt werden. Titelfoto: © Fotolia / Ademoeller www.sozialextra.de Beilagenhinweis: Dieser Ausgabe von Sozial Extra liegt eine Beilage der Sprin


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs12054-012-0095-6.pdf

Springer Fachmedien Wiesbaden. XENOS Panorama Bund, Sozial Extra, 2012, 58-58, DOI: 10.1365/s12054-012-0095-6