Über den Einfluß des elektrischen Stromes und die Wirkung verschiedener Ionen auf die Nervenzellen, insbesondere auf ihre Nissischen Schollens

Protoplasma, Dec 1930

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2FBF01614358.pdf

Über den Einfluß des elektrischen Stromes und die Wirkung verschiedener Ionen auf die Nervenzellen, insbesondere auf ihre Nissischen Schollens

wieder die arteigenen Proteine aufbaut. Die Verfasserin lokalisiert die Aufspaltung in den Vakuolen (durch daselbst ausgesehiedene Enzyme), die Synthese in dem Plasma selbst, vornehmlich in den Mitochondrien. Sie nimmt an, dai~ beide Lokalisierungen durch Neutralrot elektiv ausgefiirbt werden. Zu dieser Hypothese wird sie dadureh gefiihrt, dafi man in kleinen, durchsiehtigen Tieren den Weg des Neutralrots sehr gut verfolgen kann. Sie glaubt, dai~ auch der Weg der Enzyme auf diese Weise ermittelt werden kann, wobei sie sich auf die makroskopischen Experimente von G l a e s s n e r und seiner Nachuntersucher beruft, die injiziertes Neutralrot aus dem S~ftekreislauf von S~tugetieren in acht Minuten zur Ausscheidung in den Magen brachten, aber nur bei jenen gesunden Tieren und Menschen, die Salzs~ure sezernieren. (Ein Zusammenhang zwisehen der Sekretion von E n z y m e n und von Neutralrot ist meines Wissens bel hSheren Tieren niemals festgestellt worden, nur ein Zusammenhang mit der S~ureproduktion. Der Ref.) Auch in der mikroskopischen Arbeit der Verfasserin vermifit man einen Grund dafiir, dafi das Neutralrot mit den Fermenten wandert. Sehr aufschlul3reieh sind die Beobachtungen tiber die Fi~rbung der Vakuolen. Die Vermutung von K o e h r i n g , dafi die Vakuolen schon bei niederen Protozoen ein zusammenhangendes System der Verdauung bilden, wird durch tiberzeugende Versuche und Illustrationen sehr wahrseheinlich gemaeht. Die Arbeit ist lesenswert.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2FBF01614358.pdf

Über den Einfluß des elektrischen Stromes und die Wirkung verschiedener Ionen auf die Nervenzellen, insbesondere auf ihre Nissischen Schollens, Protoplasma, 1930, 478-478, DOI: 10.1007/BF01614358