Chloride in the giant axons of the squid

Protoplasma, Nov 1941

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2FBF01600898.pdf

Chloride in the giant axons of the squid

Mast, S. 0. and D. L. Hopkins, Regulation of the water content of Amoeba mira and adaptation to changes in the osmotic concentration of the surrounding medium. J. Cell. and Comp. Physiol. 17, 31--48, 1941. Amoeba mira wurde in Seewasser mit 5 bis 100 ~ des normalen Salzgehaltes kultiviert, ohne dal~ die Gr61~e der Am6ben von der Salzkonzentration abhing. Die maximale Gr613e der Nahrungsvakuolen war der osmotisehen Konzentration des Kulturmediums umgekehrt proportional und die Konzentration der Vakuolenfliissigkeit nahm mit der Gr61~e der Vakuolen ab, wenn die Vakuolen nicht durch Zusammenfliel3en entstanden waren. Da die Vakuolen nach der Verdauung nach aui3en entleert werden, war bei Am6ben, die Nahrung aufnahmen, die Fltissigkeitsausscheidung der osmotisehen Konzentration des Aul~enmediums umgekehrt proportional. Die Verff. kommen zu der Auffassung, daI3 die Nahrungsvakuolen bei ihrer Bildung eine osmotiseh aktive Substanz mitbekommen, die zur Wasseraufnahme aus dem Cytoplasma fiihrt. Wenn die AmSben keine Nahrung aufnehmen, bilden sich in den Vakuolen mitoehondrien~thnliche Granula und die Vakuolen, die offenbar wenig osmotisch wirksame Substanz enthalten, nehmen nicht an GrSi3e zu. Wenn AmSben in ein Medium ver~nderter osmotiseher Konzentration gebracht werden, so erleiden sie im Laufe von etwa einer 1/4 Stunde entsprechende Volums~nderungen, die in weiteren 1 bis 11/2 Stunden durch stark ver~nderte Vakuolent~tigkeit wieder riickg~ngig gemacht werden. K. U m r a t h (Graz). Steinbach, H. B., Chloride in the giant axons of the squid. J. Cell. and Comp. Physiol. 17, 57--64, 1941.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2FBF01600898.pdf

Chloride in the giant axons of the squid, Protoplasma, 1941, 319-319, DOI: 10.1007/BF01600898