Neue Kombination heilt noch mehr Patienten in noch kürzerer Zeit

MMW - Fortschritte der Medizin, Feb 2016

Dr. med. Dirk Einecke

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-016-7785-0.pdf

Neue Kombination heilt noch mehr Patienten in noch kürzerer Zeit

Quellen: Feld JJ, et al. Sofosbuvir and Velpatasvir for HCV Genotype Neue Kombination heilt noch mehr Patienten in noch kürzerer Zeit Sofosbuvir und Velpatasvir sind die Wirkstoffe der nächsten einmal täglich einzunehmenden Kombinationspille gegen Hepatitis C. Diese wirkt bei allen HCV-Genotypen zuverlässig innerhalb von 12 Wochen und stellt nochmal einen Fortschritt gegenüber den jüngsten neuen Hepatitis-C-Medikamenten dar. fektion. Aufgenommen wurden wiederum vorbehandelte und nicht vorbehandelte Patienten sowie solche mit oder ohne kompensierte Zirrhose. Die Genotyp-2-Patienten wurden 12 Wochen lang entweder mit Sofosbuvir/ Velpatasvir oder mit Sofosbuvir/Ribavirin behandelt. Die Heilungsraten betrugen 99% und 94%. Die Genotyp-3-Patienten erhielten entweder 12 Wochen lang Sofosbuvir/ Velpatasvir oder Sofosbuvir/Ribavirin über 24 Wochen. Hier betrugen die Heilungsraten 95% oder 80%. In beiden Studien war die neue Kombination dem Standard überlegen. - _ Um den rasanten Fortschritt in der Hepatitis-C- erapie zu beschreiben, könn_te man jährlich ein Schwerpunkthe machen. Die erapie erfolgte erst mit Interferon und Ribavirin, nun ohne Interferon und Ribavirin. Erst mit höchst komplexen Einnahmeregeln, nun mit einer Kombitablette einmal täglich. Erst mit vielen und erheblichen Nebenwirkungen, nun mit wenigen und tolerierbaren Unverträglichkeiten. Erst mit erapiezeiten von bis zu einem Jahr, nun mit erapiezeiten von 12 Wochen. Und dabei nähern sich die Heilungsraten langsam aber unauŠörlich 100% an. Erst bei den häuŽgen Genotypen, nun bei allen Genotypen. Und zwar bei nahezu allen Patienten, egal ob therapienaiv oder vorbehandelt, und selbst bei Patienten mit kompensierter Leberzirrhose. Lediglich bei Patienten mit dekompensierter Leberzirrhose heilt die neueste Kombination die Infektion nicht immer, sondern „nur“ zu 83% bis 94%. Gleich drei Originalarbeiten zu Sofosbuvir/Velpatasvir von der Firma Gilead Genotypen 1, 2, 4, 5 und 6: Heilungsraten bei 99% Die erste: 624 Patienten mit Infektionen durch die Genotypen 1–6 außer Typ 3, un- oder vorbehandelt, mit (19%) oder ohne (81%) kompensierter Leberzirrhose wurden doppelblind mit Sofosbuvir/ Velpatasvir einmal täglich für 12 Wochen oder mit Placebo behandelt. Nach der erapie hatten 99% der Patienten eine anhaltende Viruselimination (sustained virologic response), zwei Patienten mit Genotyp 1 erlitten einen Rückfall. 15 Patienten (2%) beklagten ernstzunehmende Nebenwirkungen. Ein Sechstel der Patienten hatte Placebo erhalten, keiner wurde sein HCV los. Genotyp 3: Heilungsrate 95% Die zweite Publikation berichtete die Ergebnisse von zwei Studien mit 266 HCVPatienten mit Genotyp-2-Infektion bzw. 557 HCV-Patienten mit Genotyp-3-Ins u c o F rt u n e g A / L P S r/ y h p e Z ©


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-016-7785-0.pdf

Dr. med. Dirk Einecke. Neue Kombination heilt noch mehr Patienten in noch kürzerer Zeit, MMW - Fortschritte der Medizin, 2016, 14, DOI: 10.1007/s15006-016-7785-0