Effektlack mit neuen metallischen Akzenten

JOT Journal für Oberflächentechnik, Feb 2016

Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs35144-016-0018-6.pdf

Effektlack mit neuen metallischen Akzenten

E ektlack mit neuen metallischen Ak zenten 0 Kontakt: Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG , Korntal-Münchingen, Tel. 0711 98045 Metallische Akzente setzt ein neues, re ektierendes E ektlacksystem. Eine spezielle Formulierung ermöglicht es, dass die wasser- beziehungsweise lösemittelbasierten Lacke als 1-, 2- und 3-schichtige Aufbauten sowie in der RIM-Technologie direkt auf der Spritzgussmaschine verarbeitbar sind. - k i r b a f k c a L r e l e t t o V © Ein neu entwickeltes E ektlacksystem ermöglicht brillante, re ektierende Ober ächen AUnterhaltungselektronik, Kosmeti utomobilindustrie, Hausgeräte, kindustrie und mobile Kommunikation – nur einige Branchen, in denen die Lackierung Produkte emotional in Szene setzt, ihnen eine individuelle Ausstrahlung verleiht und ihre Wertigkeit erhöht. Um eine hohe Ober ächenqualität in neuer Optik zu erzielen, wurde ein neues Eƒektlacksystem (VarioShine) von Votteler Lackfabrik entwickelt. Mit dem Eƒektlack lassen sich hochwertig spiegelnde Chrom-Optiken ebenso herstellen, wie brillant re ektierende und elegant changierende Ober ächen. Das Lacksystem eröƒnet dadurch eine individuelle Gestaltungsfreiheit. Dazu trägt auch die Vielfalt der Farbtöne bei, in der die neuen Lacke mit lebendig metallisierenden Eƒekten zur Verfügung stehen. Die Glanzgrade reichen von hochglänzend bis matt, wobei die Oberflächen glatt, strukturiert oder mit So’-Touch sein können. Die modernen Mattfarbtöne vermitteln einen Hauch von Ra•nesse, Eleganz und Understatement sowie Wertigkeit. Geht es um die Verarbeitung, überzeugen die Lacke ebenfalls durch hohe Flexibilität. Für Spritzverfahren stehen sie als wasserbasierte und Lösemittelsysteme für 1-, 2- und 3-schichtige Aušauten auf fast allen gängigen Substraten zur Verfügung. VarioShine kann als lösemittelfreies System auch in der RIM-Technologie mit Selbstheilung (Ref low-Effekt) verarbeitet werden. Dieses Verfahren ermöglicht insbe sondere bei höheren Stückzahlen eine deutliche Kostenreduzierung und Prozessverkürzung bei besseren Beständigkeiten, Produkteigenscha’en und geringerem Ausschuss. Der Lack wird dabei parallel zum Spritzgussprozess auf der gleichen Anlage und im glei chen Zyklus aufgebracht, so dass das Teil bereits fertig beschichtet aus der Spritzgussanlage kommt. Optimales Colour-Matching Diese Vielseitigkeit gewährleistet einerseits, dass die Lackierung dauer ha’ hohe Qualitätsanforderungen erfüllt. Dabei werden auch die Vorgaben k i r b a f k c a L r e l e t t o V © der verschiedenen Branchen hinsichtlich Beständigkeit gegenüber mechanischer, chemischer und physikalischer Beanspruchung erfüllt. Andererseits können Anwender die neuen Eƒektlacke in dem für ihre individuellen Anforderungen optimal geeigneten und für sie kostengünstigsten Applikationsverfahren verarbeiten, wobei ein optimales Colour-Matching erzielt wird. Die Applikation von VarioShineLacken kann in bestehenden Anlagen prozesssicher erfolgen. Votteler be rät Anwender zum Einsatz sowie den Möglichkeiten des Eƒektlacksystems und definiert mit ihnen gemeinsam, welche Applikationsart für den jeweiligen Anwendungsfall optimal ist.


This is a preview of a remote PDF: http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs35144-016-0018-6.pdf

Votteler Lackfabrik GmbH & Co. KG. Effektlack mit neuen metallischen Akzenten, JOT Journal für Oberflächentechnik, 2016, 27, DOI: 10.1007/s35144-016-0018-6