Konstruiert für universelle Aufgaben

JOT Journal für Oberflächentechnik, Apr 2016

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs35144-016-0084-9.pdf

Konstruiert für universelle Aufgaben

Bei Walther steckt mehr dahinter. 0 Kontakt: Yaskawa Europe GmbH , Allershausen, Tel. 08166 900 1 PaintExpo: Halle 1 , Stand 1250 aufgaben und Bauteile entwickelt - von Stoßstangen über Baumaschinen bis hin zu vielen anderen Werkstücken. Insbesondere • Hand- und Automatik-Spritzpistolen • Materialdruckbehälter • komplette Materialfördersysteme • Mehrkomponenten-Misch-und Dosiersysteme • Absaugtechnik - serie oder Anbauteile, das e”ziente Lackieren mit mehreren Farben ist problemlos möglich. Dabei eignet sich der Lackierroboter aufgrund seines gro ßen Arbeitsbereichs von 3.500 mm bei wandmontierter Ausführung besonders für den Einsatz in großen Zellen. Um die Programmierzeiten hier möglichst kurz zu halten, können die Be wegungsdaten von einem weiteren Roboter einfach auf der gegenüberliegenden Seite der Lackierstraße gespiegelt werden. Durch sein kompaktes Design so wie die Konstruktion der L-Achse ermöglicht der Lackierroboter die Installation des Manipulators ohne seitlichen Versatz. Er liegt somit näher am Werkstück, wodurch wertvoller Platz ein gespart wird. Die interne Kabel- und Schlauchführung verhindert mögliche Störkonturen. Das f lexibel einsetzbare Modell erlaubt eine hohe Verfügbarkeit sowie einfache Programmierung und Installation. Gesteuert wird der Roboter mit der Hochleistungssteuerung DX200, die eine hohe Bewegungsqualität ge währleistet. Die High-PerformanceSteuerung ist optional mit der Funktionalen Sicherheitssteuerung (FSU) für verbesserte Sicherheitsfunktionen ausgestattet. chnelle Farbwechsel, hohe Flexibilität und Qualitätsansprüche: Das sind die Herausforderungen, denen moderne Lackierroboter begegnen müssen. Vor allem in der Automobilindustrie müssen steigende Variationsmöglichkeiten bei möglichst niedrigen Stückkosten realisiert werden. Mit dem neu entwickelten Lackierroboter (Motoman MPX3500) hat Yaskawa darauf reagiert. Der Sechsachser bietet dank der hohen Tragkra‰ des hohlen Handgelenks von 15 kg die Möglichkeit, eine große Bandbreite von Rotationszer stäubern anzubringen. Ob AutokarosEin neuer, exibel einsetzbarer Lackierroboter bietet dank der hohen Tragkraft des hohlen Handgelenks von 15 kg die Möglichkeit, eine große Bandbreite von Rotationsbestäubern anzubringen. Im Detail so gut wie im Ganzen Vom kleinen Spritzsystem mit Druckgefäß bis hin zum Mehrkomponenten-Dosiergerät – WALTHER PILOT liefert vollständige Systeme zur Verarbeitung verschiedenster Materialien. Für jedes Medium und jeden Prozess die passgenaue Lösung. Rühren, Erwärmen oder Dosieren? Die gleichbleibend hohe Qualität in Ihrer Produktion ist immer garantiert. Das komplette Produkt-Programm: The Coating Experts


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs35144-016-0084-9.pdf

Konstruiert für universelle Aufgaben, JOT Journal für Oberflächentechnik, 2016, 65, DOI: 10.1007/s35144-016-0084-9