Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI)

Wirtschaftsinformatik & Management, Dec 2013

Springer Fachmedien Wiesbaden

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs35764-013-0373-5.pdf

Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI)

Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI) 24. Oktober 1996 die Geschichte der Informationstechnik von der Keilschrift bis zu neuesten Entwicklungen der Robotik und Künstlichen Intelligenz. In neuen Erlebniswelten können Themen wie Robotik und Künstliche Intelligenz, Mobile Kommunikation oder Digitalisierung erfahren werden. Die Ausstellungsbereiche präsentieren aktuelle Themen der Informationstechnik interaktiv und multimedial. Besucher können alte und neue Computerspiele testen, Mensch-MaschineSchnittstellen ausprobieren oder im Showroom neueste Anwendungen und Produkte aus Forschung und Industrie erproben. Eine multimediale Inszenierung präsentiert 150 Pioniere der Computergeschichte. Im Jahr 2014 findet die MKWI in Paderborn statt, wo die Wirtschaftsinformatik eine lange Tradition hat. Bereits Anfang der 70er-Jahre wurden an dieser „Universität der Informationsgesellschaft“ die ersten Wirtschaftsinformatiklehrstühle eingerichtet und der Studiengang Wirtschaftsinformatik feiert im Jahr 2014 seinen 25-jährigen Geburtstag. Veranstaltungsort ist das Heinz Nixdorf MuseumsForum (HNF) in Paderborn. Dieses zeigt seit seiner Eröffnung am Mehr über die Höhe der Teilnahmegebühren, die Inhalte der angebotenen Workshops, Tutorien und Keynotes erfahren Sie unter: www.mkwi2014.de Hier können Sie sich außerdem direkt für die Teilnahme an der Konferenz registrieren.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1365%2Fs35764-013-0373-5.pdf

Springer Fachmedien Wiesbaden. Multikonferenz Wirtschaftsinformatik (MKWI), Wirtschaftsinformatik & Management, 2013, 121-121, DOI: 10.1365/s35764-013-0373-5