PCSK9-Inhibitor verkleinert Koronarplaques

MMW - Fortschritte der Medizin, Dec 2016

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-016-9068-1.pdf

PCSK9-Inhibitor verkleinert Koronarplaques

MMW Fortschritte der Medizin Zu viel rotes Fleisch macht Frauenherzen schwach Kotelett Schnitzel und Steak _ Wenn die Teilnehmerinnen der Women's Health Study die Diätempfeh- lungen der American Heart Association beachtet hätten hätte ihre Herzkra vielleicht weniger stark nachgelassen. In der ersten intrakoronaren Bildgebungsstudie mit einem PCSK -Hemmer ließ der Antikörper Koronarplaques schrumpfen. - GLAGOV-Studie _ LDL-Cholesterinsenkung mit Statinen reduziert bei kardiovaskulären Patienten das Risiko für Herzinfarkt, Schlaganfall und Herztod. In Studien mit intravaskulärem Ultraschall (IVUS) zeigte sich unter Statintherapie eine Verlangsamung der Progression bzw. einer Regression koronarer Atherome. Die jetzt verfügbaren PCSK9-Inhibitoren können LDL-Werte bei Patienten unter Statintherapie noch einmal halbieren. Dadurch sind weit tiefere LDLWerte erreichbar als bisher. Ob die zusätzliche ¨erapie mit diesen Antikörpern noch mehr klinische Endpunkte verhindert als Statine allein, wird die FOURIER-Studie im Frühjahr 2017 zeigen. Jetzt ergab die beim US-Herzkongress (AHA 2016) präsentierte GLAGOV-Studie, dass Evolocumab (Repatha®) den Schrumpfe’ekt in den Koronarplaques verstärkt. Evolocumab-Gruppe um 0,95% ab (p < 0,0001), berichtete Studienautor Prof. Steven Nissen von der Cleveland Clinic. Atherosklerose rückläufig In der doppelblinden Studie waren 968 Patienten mit symptomatischer koronarer Herzkrankheit und durchschnittlichen LDL-Werten von 93 mg/dl unter Statintherapie mit Evolocumab oder Placebo 18 Monate lang behandelt worden. Die Statin-Behandlung wurde fortgeführt. In der Evolocumab-Gruppe  el das mittlere LDL um 60% auf 36,6 mg/ dl ab, in der Kontrollgruppe blieb der LDL-Wert im Schnitt bei 90 mg/dl. Die primäre Aufmerksamkeit galt dem Endpunkt „Percent Atheroma Volume“ (PAV). Die PAV nahm in der Kontrollgruppe um 0,05% zu und in der LDL-Spiegel von 24 mg/dl in Subgruppe Nissen analysierte Patienten, die eingangs schon LDL-Werte unter 70 mg/dl aufwiesen, separat. Bei diesen Patienten erreichte die Evolocumab-¨erapie ein LDL von im Schnitt 24 (!) mg/dl. Patienten mit solch extrem niedrigen LDLWerten zeigten unter dem PCSK9-Hemmer eine PAV-Abnahme von 1,97% . Dies ging bei 81% der Patienten mit einer Regression der Plaques einher. Die Behandlung wurde gut vertragen. ■ Dr. med. Dirk Einecke


This is a preview of a remote PDF: http://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-016-9068-1.pdf

PCSK9-Inhibitor verkleinert Koronarplaques, MMW - Fortschritte der Medizin, 2016, 14, DOI: 10.1007/s15006-016-9068-1