Bronchodilatatoren first — ICS als Reserve

MMW - Fortschritte der Medizin, Mar 2017

Dr. Dirk Einecke

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-9344-8.pdf

Bronchodilatatoren first — ICS als Reserve

MMW Fortschritte der Medizin Bronchodilatatoren first - ICS als Reserve Erleichterung für COPD-Patienten - das geht am besten mit einer dualen Bronchodilatation. 0 _ „Vor wenigen Jahrzehnten erlitten unsere COPD-Patienten häu g noch zwei Exazerbationen im Jahr. Heute se - hen wir eher eine Exazerbation in zwei Jahren. Viele Bausteine haben dazu bei- getragen 0 dass sich die Prognose verbes- sert hat“ 0 erklärte Tobias Welte 0 Medizinische Hochschule Hannover. 0 0 Symposium „Substitution - Interaktion mit Medikamenten und Drogen“ , 17. Interdisziplinären Kongress für Suchtmedi- zin; München, Juli 2016 (Veranstalter: Hexal) - Große Fortschritte in der Therapie Großen Anteil daran haben nicht-medikamentöse ‰erapien wie Raucherentwöhnung, Trainingstherapie und Infektionsprophylaxe. Aber auch die medikamentöse ‰erapie wurde verbessert. Wichtige Neuerungen hat jüngst FLAME angestoßen, laut Welte die „Studie des Jahres 2016“. Die doppelblinde FLAME-Studie [Wedzicha JA et al. N Engl J Med. 2016;374:2222–34] verglich bei 3.362 COPD-Patienten (75% im Stadium GOLD D) zwei Bronchodilatatoren (Indacaterol/Glycopyrronium [Ultibro®] 1 × 110/50 μg/d) mit einem Bronchodilatator plus einem inhalativen Steroid (ICS), in diesem Fall Salmeterol/Fluticason 2 × 50/500 μg/d. Wie Welte berichtete, zeigte sich die duale Bronchodilatation generell sowie in allen Untergruppen als „deutlich e¯ektiver“ bei gleichzeitig reduzierter Nebenwirkungsrate. Das Risiko für Exazerbationen lag um 11% niedriger. Bronchodilatatoren – Therapeutika der ersten Wahl Diese Ergebnisse verändern die COPD‰erapie. Bronchodilatatoren haben sich endgültig als „Universalmedikamente“ bei allen obstruktiven Lungenerkrankungen erwiesen, so Welte. Die aktualisierten COPD-Leitlinien empfehlen sie in allen Schweregraden als ‰erapie der ersten Wahl. Differenzialblutbild wichtig in der COPD-Diagnostik Inhalative Steroide (ICS) hingegen sollten nur COPD-Patienten mit einem bestimmten Phänotyp vorbehalten bleiben, die häu ge Exazerbationen erleiden und gleichzeitig hohe Eosinophilen-Zahlen von 300/μl und mehr aufweisen, so Welte. Deshalb gehört heute ein Di¯erenzialblutbild zur COPDDiagnostik. Als generelle Eskalationstherapie für alle Patienten seien ICS nicht geeignet. Man kann inhalative Steroide auch absetzen, ohne dem Patienten zu schaden, berichtete Welte. In seiner Ambulanz würden nur noch wenige Patienten auf ICS eingestellt. Viel häu ger komme es vor, dass ICS bei zugewiesenen Patienten abgesetzt werden. ■ Presse Advisory Board „Brennpunkt COPD – Eine 360-GradBeleuchtung der aktuellen Therapieempfehlungen“; Berlin, Februar 2017 (Veranstalter: Novartis) Substitution senkt Mortalität von Drogenabhängigen Die Anzahl der Drogentoten in Deutschland steigt kontinuierlich an, berichtete Stephan Walcher, niedergelassener Suchtmediziner in München. Alarmierend sei außerdem, dass ärztlich verordnete starke Schmerzmittel wie Opioide inzwischen für mehr Drogentote verantwortlich sind als alle illegalen Drogen zusammen. Vorrangiges Ziel in der Therapie von Drogenabhängigen sei die Sicherung des Überlebens. Deshalb habe die orale Substitutionstherapie einen hohen Stellenwert. Nach Einführung von Buprenorphin und dem verstärkten Einsatz von Methadon sei die Anzahl der Drogentoten auf ein Sechstel zurückgegangen. Das am häufigsten eingesetzte Substitut ist Methadon (z. B. Methaddict®, Methaliq®), gefolgt von Levomethadon (z. B. L-Polaflux®) und Buprenorphin (z. B. Buprenaddict®). ■ Dr. Martina-Jasmin Utzt


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-9344-8.pdf

Dr. Dirk Einecke. Bronchodilatatoren first — ICS als Reserve, MMW - Fortschritte der Medizin, 2017, 72-72, DOI: 10.1007/s15006-017-9344-8