Heilung durch Gift

Der Freie Zahnarzt, Apr 2017

mar

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-017-6789-1.pdf

Heilung durch Gift

Krebs: Der Zufall ist schuld Anmeldungen unter , www.vaduzclassic.li - Rund zwei Drittel aller Krebsfälle könnten auf Pech zurückzuführen sein, so das Ergebnis einer Studie der Johns Hopkins University in Baltimore. Demnach sind Fehler beim Kopieren des Erbguts bei der Zellteilung für 66 Prozent aller krebsauslö senden Mutationen verantwortlich. 29 Prozent der Krebsfälle führen die Forscher laut Fachmagazin „Science“ auf UmwelteinŠüsse wie Rauchen und Fettleibigkeit zurück, fünf Prozent seien erblich bedingt. Für ihre Untersuchung erhoben die WissenschaŒler Daten von 32 Krebsarten aus 69 Ländern und stellen damit die bisherige ’eorie in Frage, Krebs sei vor allem auch erblich bedingt oder resultiere aus UmwelteinŠüssen. Wie in einer ähnlichen Studie im Jahr 2015 fanden die Forscher auch bei der aktuellen Studie heraus, dass eine starke Verbindung zwischen Krebs und Gewebe mit vielen sich teilenden Stammzellen bestehe: So kommen im Dickdarm häu™ger Zellteilungen und auch Tumoren vor als etwa im Gehirn, wo es auch seltener zu Mutationen kommt. Allerdings kann der EinŠuss des Lebensstils, etwa beim Ent stehen von Lungenkrebs, durchaus doch entscheidend sein: Der Anteil der Zufallsmutationen bei Lungenkarzinomen wird auf 35 Prozent, bei Tumoren der Prostata und im Gehirn hingegen bei 95 Prozent geschätzt. Das heißt, bei zwei Drittel der Krebserkrankungen der Lunge ist das AuŒreten kein Zufall. Ein gesunder Lebensstil, etwa der Verzicht auf Tabakkonsum, kann also durchaus das Krebsrisiko senken. mar Musizierende (Zahn-)Mediziner gesucht Vom 24. bis 27. August 2017 ™ndet in Vaduz in Liechtenstein erstmals das internationale Klassik-Festival „Vaduz Classic“ statt. EröŸnen wird die viertägige Veranstaltungsreihe Star-Geiger David Garrett zusammen mit dem Sinfonieorchester Liechtenstein. Daneben wird unter anderem das neu ins Leben gerufene „Vaduzer Weltorchester“ seine Konzertpremiere geben. Dafür suchen die Veranstalter noch weltweit tätige Ärzte und Zahnärzte, die gerne musizieren und eine Woche lang klassische Musik unter der Leitung von Stefan Sanderling einstudieSpinnen könnten Hirnschlagpatienten helfen Heilung durch Gift Sie gilt als giŒigste Spinne der Welt: Ein Biss der männlichen Trichternetzspinne kann innerhalb von 15 Minuten tödlich sein. Doch nun macht die Spinnenart anderweitig Schlagzeilen. Laut einer australischen Studie enthält das GiŒ von Atrax robustus ein Molekül, das Schlaganfallpatienten bei der Rehabilitation helfen und sogar die Auswirkungen des Hirnschlags verringern könnte. Bei einem Hirninfarkt führt der SauerstoŸ- und Glukosemangel des Gehirns zu einer Versauerung des betroŸenen Milieus und zum Absterben der Nervenzellen. In Versuchen mit Ratten blockierten nun die australischen Forscher, wie sie im WissenschaŒsmagazin PNAS schreiben, mit dem Protein aus dem GiŒ der Trichternetzspinne säureabtastende Ionenkanäle im Gehirn und unterbrachen damit die bei einem Schlaganfall sonst übliche Kettenreaktion. Die Auswirkungen eines Hirnschlags wurden so eingedämmt, sogar, wenn das Mittel erst acht Stunden nach dem Hirnschlag injiziert wurde. Sollten klinische Studien am Menschen ebenfalls erfolgreich sein, könnte es bald ein erstes Medikament geben, das die Folgen eines Schlaganfalls mindern kann. Jedes Jahr sterben weltweit sechs Millionen Menschen an einem Schlaganfall, fünf Millionen überleben, leiden aber oŒ ein Leben lang unter den Folgen wie Sprachstörungen, Lähmungen oder einem doppelt erhöhten Risiko, an Demenz zu erkranken. mar ren möchten. Neben einem Überraschungswerk soll dem Publikum am 25. August im Vaduzer Saal die Sinfonie Nr. 9 in e-Moll, Opus 95 von Antonin Dvorak vorgespielt werden.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-017-6789-1.pdf

mar. Heilung durch Gift, Der Freie Zahnarzt, 2017, 10, DOI: 10.1007/s12614-017-6789-1