Ist Teilzeit-Diät die bessere Diät?

MMW - Fortschritte der Medizin, May 2017

bs

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-9621-6.pdf

Ist Teilzeit-Diät die bessere Diät?

MMW Fortschritte der Medizin Ist Teilzeit-Diät die bessere Diät? Wissenschaftlich getestet; Einen Tag hungern; einen Tag futtern; Alternate-Day Fasting heißt der neue Diättrend; Ob Übergewicht damit eher schwindet als mit einer kontinuierlichen Diät; wurde jetzt untersucht - _ Sich ununterbrochen dazu zu disziplinieren, Kalorien einzusparen, ist mühsam und vielleicht der Grund, weshalb viele Abnehmversuche scheitern. Als Alternative sind in den letzten Jahren intermittierende Diäten populär geworden. Dazu gehört das Alternate-Day Fasting (ADF), bei dem sich „Fasttage“, an denen nur 25% des Kalorienbedarfs erlaubt sind, mit „Festtagen“ ohne Kalorienbeschränkung abwechseln. US-amerikanische Mediziner haben 100 adipöse Erwachsene (mittlerer BMI 34 kg/m 2) drei Gruppen zugelost: ADF mit Wechsel von 25% und 125% des Tagesenergiebedarfs, tägliche Diät mit 75% des üblichen Kalorienbedarfs und keine Intervention. Die Diätregime sollten sechs Monate lang befolgt werden. In der anschließenden sechsmonatigen Gewichtserhaltungsphase war eine normale Energiezufuhr vorgesehen. Die meisten Studienabbrüche gab es mit einem Anteil von 38% unter ADF, unter konventioneller Diät waren es 29% und ohne Vorgaben 26%. Die Kalorienzufuhr lag mit ADF an Fasttagen über und an Festtagen unter den Vorgaben, mit täglicher Diät wurde sie weitgehend eingehalten. Am Ende der Gewichtsreduktionsphase hatten die Probanden die Kalorienzufuhr im Mittel um 21% (ADF) bzw. um 24% gedrosselt, ein nicht signiŸkanter Unterschied. Der nach sechs Monaten erreichte Ge wichtsverlust betrug in beiden Gruppen 6,8%. In der Erhal tungsphase legten die Anwender beider Strategien in gleichem Maß wieder Gewicht zu, um 0,8% bzw. 1,5%. „Unsere Daten zeigen, dass die Annahme, dass es leichter sei, nur jeden zweiten Tag Kalorien einzusparen, nicht zutri¢“, so die Autoren. Im Gegenteil sei das ADF auf Dauer vielleicht sogar schwerer einzuhalten als eine tägliche Diät. ■bs ■ Trepanowski JF et al. JAMA Intern Med 2017, online 1. Mai


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-9621-6.pdf

bs. Ist Teilzeit-Diät die bessere Diät?, MMW - Fortschritte der Medizin, 2017, 19, DOI: 10.1007/s15006-017-9621-6