Nephropathie bis Bluthochdruck: Bei Kindern mit Diabetes auf frühe Folgeschäden achten!

Heilberufe, May 2017

bs

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00058-017-2833-4.pdf

Nephropathie bis Bluthochdruck: Bei Kindern mit Diabetes auf frühe Folgeschäden achten!

Diabetes Diagnosed During Child- hood and Adolescence With Complications Du- ring Teenage Years and Young Adulthood. JAMA Nephropathie bis Bluthochdruck: Bei Kindern mit Diabetes auf frühe Folgeschäden achten! Eine Diabeteserkrankung in der Kindheit ist oft schon im jungen Erwachsenenalter mit Komplikationen und Begleiterkrankungen assoziiert. Das gilt für Typ-2- noch mehr als für Typ-1-Diabetiker. - ger adipös (72,1% vs. 14,3%) und hatten einen höheren mittleren arteriellen Druck. Außerdem litten die Typ-2-Patienten häuŠger schon an mikrovaskulären Diabeteskomplikationen: Eine Nephropathie bestand bei 19,9% gegenüber 5,8% der Typ-1-Patienten, eine Retinopathie bei 9,1% vs. 5,6% und eine periphere Neuropathie bei 17,7% vs. 8,5%. Nur eine kardiovaskuläre autonome Neuropathie war bei Patienten beider Gruppen mit 15,7% vs. 14,4% vergleichbar häuŠg. In Summe hatten von den Teenagern und jungen Erwachsenen mit Typ-2-Diabetes 72% und von denen mit Typ-1-Diabetes 32% mindestens eine Komplikation oder Begleiterkrankung. Das Risiko der Typ-2-Patienten für diabetische Nephro-, Retino- und Neuropathie blieb auch dann signiŠkant größer als das der Typ-1-Patienten, wenn bekannte Ein¡ussgrößen wie Alter, Geschlecht, Diabetesdauer, HbA1c-Kontrolle, BMI und mittlerer arterieller Druck abgeglichen wurden. Die Studienautoren schließen daraus, dass Unterschiede bei anderen Risikofaktoren wie Entzündung, endothelialer Dysfunktion, Advanced Glycation End Products, NOSynthesehemmern oder diätetischen Faktoren zu der höheren Komplikationsrate beitragen könnten. (bs)


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00058-017-2833-4.pdf

bs. Nephropathie bis Bluthochdruck: Bei Kindern mit Diabetes auf frühe Folgeschäden achten!, Heilberufe, 2017, 27, DOI: 10.1007/s00058-017-2833-4