Akuter Kreuzschmerz: Manuelle Therapien mäßig wirksam

Schmerzmedizin, Jul 2017

Dr. Beate Schumacher

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00940-017-0591-7.pdf

Akuter Kreuzschmerz: Manuelle Therapien mäßig wirksam

Schmerzmedizin Akuter Kreuzschmerz: Manuelle Therapien mäßig wirksam Analgetischer E ekt ähnlich wie mit NSAR Insgesamt wurden in dem Review 26 RCT berücksichtigt. Zum Schmerz lieferten 15 Studien (1.711 Patienten) Daten, die mit einer visuellen Analogskala (VAS) oder einer numerischen Ratingskala (NRS) quanti ziert worden waren. Die MST allein oder in Kombination mit weiteren Verfahren war kurzfristig (innerhalb von sechs Wochen) wirksamer als sonstige Behandlungen, auf einer 100-mm-VAS betrug der Vorteil im Mittel 9,95 mm. Nach Angabe der Studienautoren um Neil M. Paige (West Los Angeles Veterans A airs Medical Center) entspricht dies in etwa der Wirkung, die bei akutem Kreuzschmerz mit einem NSAR erzielt wird. In zwei der Studien, die die MST im Vergleich zu entsprechenden Scheintherapien geprüž hatten, war allerdings kein Unterschied im analgetischen E ekt festzustellen. Aufgrund der Heterogenität der Ergebnisse beurteilen die Studienautoren die Evidenzqualität als mäßig. In der Rubrik „Literatur kompakt“ werden die wichtigsten Originalarbeiten aus der internationalen Fachliteratur referiert - D Behandlungstechniken an der Wirer kurzfristige E ekt von manuellen belsäule ist bei akuten Schmerzen im Lendenwirbelbereich zwar statistisch signi kant, jedoch klinisch bescheiden: Zu diesem Schluss kommen US-amerikanische Ärzte, die die Ergebnisse von randomisierten kontrollierten Studien (RCT) systematisch analysiert haben. In den RCT waren Veränderung von Schmerzen und Funktion unter einer manipulativen Spinaltherapie (MST), darunter Osteopathie, Chiropraktik und Massage, im Vergleich zu einer Scheintherapie oder zu anderen Behandlungsformen untersucht worden. Manuelle Methoden wie Osteopathie sind nebenwirkungsarm und können die Funktionalität verbessern. 1–2,5 Punkten im Roland-Morris Low Back Pain and Disability(RMDQ)-Score. Die größten E ekte der MST, rund dreimal so hoch wie im Durchschnitt der anderen Studien, waren in drei Studien gemessen worden, bei denen für diese §erapieform besonders geeignet erscheinende Patienten vorausgewählt worden waren. Diese Studien wurden daher von der Metaanalyse ausgeschlossen. Fazit: Die mäßige Evidenz und die heterogenen Ergebnisse zur Wirksamkeit von manuellen Verfahren bei akuten Rückenschmerzen lassen keinen eindeutigen klinischen Nutzen erkennen. Aufgrund ihrer geringen Nebenwirkungen stellen diese Behandlungen trotzdem eine zusätzliche §erapieoption dar, die den Patienten nicht belastet und Linderung verscha en kann. Dr. Beate Schumacher


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00940-017-0591-7.pdf

Dr. Beate Schumacher. Akuter Kreuzschmerz: Manuelle Therapien mäßig wirksam, Schmerzmedizin, 2017, 14, DOI: 10.1007/s00940-017-0591-7