Numerus clausus auf dem Prüfstand

Der Freie Zahnarzt, Sep 2017

sas

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-017-6954-6.pdf

Numerus clausus auf dem Prüfstand

Alles, was Recht ist das bereits zu dem Schluss gekommen war - Gutachten nur vom MDK Krankenkassen können nicht nach Gutdünken über die Leistungsp–icht entscheiden oder selbst einen Gutachter bestimmen. Dies geht aus einem Urteil des Bayerischen Landessozialgerichts (LSG) hervor: Das Sozialgesetzbuch bestimme, dass die Krankenkassen allein den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der Begutachtung zahnmedizinischer Behandlungsfälle beaušragen düršen. In den vorliegenden Fä-l len ging es zum einen um ein Kind mit schwerer Zahnfehlstellung, für das die Krankenkasse ein kieferorthopädisches Gutachten von einem Gutachter der Kassenzahnärztlichen Vereinigung eingeholt und erst ein Jahr später die Leistung (nach einem geänderten Antrag) bewilligte. In einem anderen Fall ging es um eine Patientin, die eine Implantatversorgung beantragt hatte, da sie wegen einer tumorbedingten Mundtrocken heit nicht anderweitig prothetisch versorgt werden konnte. Hier hatte die Kasse ein Gutachten bei einem niedergelassenen Zahnarzt eingeholt – und die Leistung dann abgelehnt. In beiden Fä-l len, so das LSG Bayern, hätte ausschließlich der MDK Gutachten erstellen dürfen. Es besteht eine gesetzliche Aufgabenzuwe-i sung. Neben Datenschutzproblemen sieht das LSG ein weiteres Versäumnis: In beiden Fällen sei die gesetzliche Entscheidungsfrist von drei Wochen überschritten worden. Wird über die beantragte Leistung innerhalb dieser Frist nicht entschieden, gilt sie als genehmigt. Az. L 5 KR 170/15 und L 5 KR 260/16 sas


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-017-6954-6.pdf

sas. Numerus clausus auf dem Prüfstand, Der Freie Zahnarzt, 2017, 35-35, DOI: 10.1007/s12614-017-6954-6