Integrative Onkologie lindert Nebenwirkungen

MMW - Fortschritte der Medizin, Dec 2017

Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-0362-3.pdf

Integrative Onkologie lindert Nebenwirkungen

MMW Fortschritte der Medizin Integrative Onkologie lindert Nebenwirkungen 0 1. Fragen Sie alle Ihre Patienten, ob sie zusätzlich zu ihrer Krebsbehandlung andere Medikamente oder Nahrungsergänzungsmittel einnehmen. 2. Achten Sie besonders auf Vitaminpräparate oder Medikamente mit Hyperforin (Johanniskraut), die unerwünscht interagieren. Das Memorial Sloan Kettering Cancer Center bietet die beste Website zur Recherche: 1 Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin 2 Anschrift des Verfassers: Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos Kliniken Essen-Mitte Klinik für Naturheilkunde und Integrative Medizin Am Deinelsberg 34a D-45276 Essen „Ich bin so froh, dass es die moderne Hochleistungsmedizin gibt. So habe ich eher die Chance zu überleben“, sagte eine etwa 40-jährige Frau auf einem Krebskongress. Dann schränkte sie ein: „Aber die Nebenwirkungen waren so stark - ich hätte die Therapiezyklen fast nicht ausgehalten!“ - _ So wie dieser Patientin geht es vielen Krebskranken. Manche haben mehr Angst vor der erapie als vor dem Tu mor selbst. Die Onkologie bekämp den Tumor, die Nebenwirkungen sind zunächst außen vor. Hier kann die Naturheilkunde einspringen. Manchmal sind es ganz einfache Maßnahmen: Jede dritte Brustkrebspatientin hält ihre Antihormontherapie nicht durch, obwohl diese ihre Überlebenschancen deutlich erhöhen kann. Die Patientinnen ertragen die Folgen der antihormonellen erapie wie Hitzewallungen oder Gelenkschmerzen nicht. Erstere können jedoch mit Yoga oder Kohlwickel abgeschwächt werden. Letztere mit Akupunktur lindern. Ärzte, die sich naturheilkundlich fortbilden, können deshalb wichtige Gea Ringelblumen – als Salbe aufbereitet ilto helfen sie bei Strahlenschäden und Fo– können dadurch die Nebenwirkungen iLaen©M einereortnräkgolliocghiesrchmeancThheenr.apie Gerade Hausärzte sollten sich bezüglich naturheilkundlicher Verfahren zur Linderung der Nebenwirlungen der onkologischen erapie informieren (z. B. unter https://shop.elsevier.de/integrative-onkologie-am-beispiel-brustkrebs9783437316289.html). So können sie ihre Patienten unterstützend durch eine schwere Zeit begleiten. ■ FAZIT FÜR DIE PRAXIS


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-017-0362-3.pdf

Prof. Dr. med. Gustav J. Dobos. Integrative Onkologie lindert Nebenwirkungen, MMW - Fortschritte der Medizin, 2017, 22-22, DOI: 10.1007/s15006-017-0362-3