Neue Repositionstechnik bei akuten posterioren Luxationen

Arthroskopie, Mar 2018

Jan Theopold, Pierre Hepp

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00142-018-0210-1.pdf

Neue Repositionstechnik bei akuten posterioren Luxationen

Neue Repositionstechnik bei akuten posterioren Luxationen Jan Theopold 0 1 Pierre Hepp 0 1 Mit freundlichen Grüßen Jan Theopold Pierre Hepp 0 1 0 Dr. med. J. Theopold Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, Universität Leipzig Liebigstr. 20, 04103 Leipzig , Deutschland 1 Klinik und Poliklinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Plastische Chirurgie, Universitätsklinikum Leipzig AöR, Universität Leipzig , Leipzig , Deutschland Herr Lubojacký beschreibt eine interessante Repositionstechnik akuter posteriorer Luxationen. Die beschriebenen Fälle sprechen für eine erfolgreiche Technik. Eine alleinige Abduktion des Armes birgt jedoch unter Umständen die Gefahr eines weiteren Verhakens des Humeruskopfes und demzufolge über den langen Hebel des Armes ebenso die Gefahr einer Fraktur des Humeruskopfes. Die in klassischer Weise weithin empfohlene Innenrotation des Armes dreht den Reverse-Hill-Sachs-Defekt aus der Gefahrenzone heraus und verhindert somit eine Abscherung des Kopfes. - Erwiderung Korrespondenzadresse


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs00142-018-0210-1.pdf

Jan Theopold, Pierre Hepp. Neue Repositionstechnik bei akuten posterioren Luxationen, Arthroskopie, 2018, 1-1, DOI: 10.1007/s00142-018-0210-1