Xylometazolin plus Dexpanthenol gegen akute Rhinitis

MMW - Fortschritte der Medizin, Jan 2018

Red

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0098-8.pdf

Xylometazolin plus Dexpanthenol gegen akute Rhinitis

MMW Fortschritte der Medizin Besser kombinieren! 0 Media-Workshop „Unmet needs of Patients“, Kongress der European Society of Cardiology; Barcelona 1 Dr. Ulrike Fortmüller - Sekundärprävention bei stabiler KHK _ Die internationale, doppelblinde, randomisierte, kontrollierte COMPASSStudie untersuchte bei 27.395 Patienten mit stabiler kardiovaskulärer Erkrankung (koronare Herzkrankheit [KHK] und/oder periphere arterielle Erkrankung [PAD]) die Wirksamkeit und Si cherheit des oralen Antikoagulans (NOAK) Rivaroxaban (Xarelto®) zur Sekundärprävention. In der dreiarmigen Studie wurden die Kombination Rivaroxaban 2 × 2,5 mg/d plus 1 × 100 mg/d Acetylsalicylsäure (ASS) sowie Rivaroxaban 2 × 5 mg/d als Monotherapie mit der Standardmedikation von 1 × 100 mg/d ASS verglichen. Weniger Schlaganfälle Als primärer kombinierter Endpunkt war das Au—reten eines schwerwiegenden kardiovaskulären Ereignisses (MACE) de˜niert. Wegen eindeutiger Überlegenheit der Kombinationstherapie wurde die Studie nach einer durchschnittlichen Beobachtungszeit von 23 Monaten vorzeitig beendet. Das relative Risiko, den primären Endpunkt zu erreichen, ließ sich mit der Kombination von Rivaroxaban mit ASS im Vergleich zur ASS-Kontrollgruppe um 24% (p < 0,001) senken. Schlaganfälle wurden um 42% (p < 0,001), kardiovaskuläre Todesfälle um 22% (p = 0,02) und Myokardinfarkte um 14% (p = 0,14) reduziert. Bei den Studienteilnehmern mit PAD (n = 7.410) zeigte sich beim primären MACE-Endpunkt ebenfalls eine signi˜kante Risikoreduktion um 28% (p = 0,005). Hier hat die Sekundärprävention nicht geklappt! Blutungen meist gut beherrschbar Allerdings wurden diese guten Ergebnisse auf Kosten einer signi˜kanten Zunahme des Risikos für schwerwiegende Blutungen unter Rivaroxaban plus ASS gegenüber der ASSKontrollgruppe erzielt, nämlich 3,1% versus 1,0% (p = 0,001). Die überwiegend gastrointestinalen Blutungen ließen sich jedoch meist gut beherrschen. Der StuXylometazolin plus Dexpanthenol gegen akute Rhinitis Das vasokonstriktorisch wirksame Xylometazolin und das schleimhautprotektive Dexpanthenol ergänzen sich vorteilhaft, wie eine placebokontrollierte, doppelblinde Studie zeigte. Schon nach dreitägiger Anwendung waren unter der Kombinationstherapie 73% der Patienten mit einer Rhinorrhoe, 80% mit einer verstopften Nase, 71% mit einer Nasenmuschelhyperplasie sowie 79% der Patienten mit einer Rötung der Nasenschleimhaut als symptomfrei bewertet worden. Wurde nur mit Xylometazolin behandelt, wurde nur eine Verbesserung der Symptome um 4% (Rötung der Nasenschleimhaut) bzw. 29% (verstopfte Nase, Nasenmuschelhyperplasie) erreicht. ■ Red. ■ Nach Informationen von MCM


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0098-8.pdf

Red. Xylometazolin plus Dexpanthenol gegen akute Rhinitis, MMW - Fortschritte der Medizin, 2018, 68-68, DOI: 10.1007/s15006-018-0098-8