QM-Experte völlig außer Rand und Band

MMW - Fortschritte der Medizin, Apr 2018

Gisela Gieselmann

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0366-7.pdf

QM-Experte völlig außer Rand und Band

MMW Fortschritte der Medizin QM-Experte völlig außer Rand und Band - k itc o S /se g a m Itt y e G / v o p o P y e r d n A © _ Wir lernen gerne – deshalb haben wir ja Medizin studiert. Und wir lernen gerne lebenslang – dafür gibt es das Qualitätsmanagement in der Praxis. Als Erstes lernten wir von einem Experten für Arbeitssicherheit, dass ein Leiterbuch zu führen sei, in dem wir die Sicherheitsüberprüfung der Leiter anhand von Details (Festigkeit der Schrauben und Gummifüße etc.) mit Datum zweimal jährlich dokumentieren müssten. Dazu werden die Mitarbeiterinnen regelmäßig über die korrekte Benutzung einer Leiter belehrt, was sie anschließend schrišlich bestätigen. „Ganz schön intensiv für eine kleine Haushaltsleiter mit drei Stufen“, dachten wir – schließlich sind wir doch eine Arztpraxis und kein Dachdeckerbetrieb. Erst als der Experte für Arbeitssicherheit ankündigte, er werde sich demnächst intensiv mit unseren damals nagelneuen Computern beschäšigen – es gebe noch eine Menge Dokumentationsbedarf –, želen uns die blinkenden Dollarzeichen in seinen Augen auf. Und da lernten wir, nicht alles zu glauben, und haben den Vertrag gekündigt. Vor kurzem gab es ein mittlerweile drittes Audit. Am Ende stellte der prüfende ärztliche Kollege fest, dass unsere Putzhilfe keinesfalls ohne schrišliche Anweisung putzen dürfe. Auch wenn der Kollege auf den ersten Blick nicht so aussah, als ob er jemals selbst putzt, habe ich die Anweisung rasch geschrieben – sie hängt jetzt neben all den anderen bunten Arbeitsanweisungen, mit denen unsere Wände dekoriert sind. Dass ich mich mit unserer Putzhilfe ausschließlich auf Italienisch verständige, habe ich sicherheitshalber nicht erwähnt – wer weiß, was dem Kollegen dazu noch eingefallen wäre? Schließlich reicht mein Schriš-Italienisch wirklich nicht für eine korrekte Putzanweisung – und das will ich nicht mehr lernen! ■ Dr. Gisela Gieselmann, Heiligenhaus Ein ekliger Anblick im Gourmet-Tempel _ Um einen bezaubernden Urlaub in Frankreich zu krönen, wollten meine Frau und ich in einem hübschen Restaurant edel speisen. Leider hatte kurz zuvor eine mäßiggradige Unpässlichkeit meine Frau ergri en. Als das Essen serviert wurde, nahm an einem leer stehenden Nachbartisch ein fetter, schweißgebadeter Mann mittleren Alters Platz. Das Hemd war bis zum Bauchnabel geö net, und der An blick ließ nichts Gutes hinsichtlich der Ausdünstungen dieses Zeitgenossen vermuten. Hypnotisiert wie eine Maus vor der Schlange starrte meine Frau gebannt auf die Tischmanieren des Fettkloßes und erblasste in dem Augenblick, als dieser einen Knochen mit Fleischresten ergri und abnagte. Der Anblick verschlug uns derart den Appetit, dass wir Œiehen wollten. Das abrupte Aufstehen bewirkte bei meiner Frau aber zusätzlich einen Schock des Kreislaufsystems, und sie kollabierte noch im Speisesaal. Hilfsbereit eilten Kellner und einige anwesende Gäste zu Hilfe – unter anderem der schwitzende Fettkloß. Als sich der Kreislauf wieder stabilisiert hatte und meine Frau die Augen ö nete sah sie als Erstes in das runde, verschwitzte Gesicht dieses Gastes. Darau‘in verdrehte sie erneut die Augen und besuchte wiederum für kurze Zeit das Nirwana. Peinlich wurde es für mich, als ich erklären musste, dass ich Arzt sei, alles unter Kontrolle hätte und wir keinen Krankenwagen benötigten. Mit etwas Cola und ein paar Salzstangen war der Schaden schnell behoben. Dem Menü trauern wir allerdings noch heute nach. ■ Dr. Udo Fuchs, Hamburg


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0366-7.pdf

Gisela Gieselmann. QM-Experte völlig außer Rand und Band, MMW - Fortschritte der Medizin, 2018, 28-28, DOI: 10.1007/s15006-018-0366-7