Wirtschaftlichkeit des fraktionierten CO2-Lasers

ästhetische dermatologie & kosmetologie, Apr 2018

Dagmar Jäger-Becker

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12634-018-5598-0.pdf

Wirtschaftlichkeit des fraktionierten CO2-Lasers

Wirtschaftlichkeit des fraktionierten CO2-Lasers 0 Vortrag: „Laser Assisted Drug Delivery: Wirtschaftliche Einsatzmöglichkeiten des fraktionierten CO , USA 1 Vortrag: „Laser Assisted Drug Delivery und Power-PDT: Wissenschaftliche Grundlagen, praktische Anwendung und Wirtschaftlichkeit“ von PD Dr. Peter Arne Gerber 2 Laser“ von Dr. Stefan Bigge 3 Wirtscha liche Einsatzmöglichkeiten des fraktionierten CO , USA 4 Vortrag: „Laser und adäquate Nachbehandlung“ von Dr. Alexandra Ogilvie attraktiv und geht bei ästhetischen Indikationen mit exzellenten Ergebnissen einher, so Gerbers Fazit. Mit einer Läsions-intensivierten-Feld-£erapie (LIFT) können schwere Begleitreaktionen auf ein moderates Maß reduziert werden. Dagmar Jäger-Becker 1 Die Behandlung von Aknenarben ist eine Einsatzmöglichkeit der LAAD mittels fraktioniertem CO2-Laser. - Dagmar Jäger-Becker


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12634-018-5598-0.pdf

Dagmar Jäger-Becker. Wirtschaftlichkeit des fraktionierten CO2-Lasers, ästhetische dermatologie & kosmetologie, 2018, 22-22, DOI: 10.1007/s12634-018-5598-0