Eklat bei Kammerversammlung

Der Freie Zahnarzt, Apr 2018

FVDZ-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern versinkt in Chaos. Seit 2010 rumort es in Mecklenburg-Vorpommern. Die Zahnärztekammer verliert fünf Prozesse, davon drei vor dem Oberverwaltungsgericht. Es gibt zwei ungültige Wahlen zur Kammerversammlung in Folge.

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7307-9.pdf

Eklat bei Kammerversammlung

Kammer ver- sammlung AUTOR: REDAKTION 0 0 FVDZ-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern Zahnärztekammer Mecklenburg-Vorpommern versinkt in Chaos. Seit 2010 rumort es in Mecklenburg-Vorpommern. Die Zahnärztekammer verliert fünf Prozesse, davon drei vor dem Oberverwaltungsgericht. Es gibt zwei ungültige Wahlen zur Kammerversammlung in Folge KAMMERVORSTAND REGELRECHT AUSEINANDERGEFLOGEN Der bereits im Juli 2017 neugewählte Kammervorstand ist da - rau…in nach einem dreiviertel Jahr regelrecht auseinandergešogen. Schon auf der Kammerversammlung am 2.12.2017 wurde das fehlende Vertrauen innerhalb des Vorstandes deutlich. Die drei jungen Kolleginnen und Kollegen mussten erfahren, dass die alten Vorstandsmitglieder ihnen nicht auf Augenhöhe begegnen wollten. Der Vizepräsident Dr. Jens Palluch und zwei weitere Vorstandsmitglieder, Dr. Anja Salbach und Dr. Anke Schreiber, die als junge Kollegen für den Generationswechsel stehen sollten, sahen letztlich nach diesem Ergebnis keine Möglichkeit der weiteren Zusammenarbeit im Vorstand und sind zurückgetreten. Ein „Weiter so“ ist aber nicht möglich, und die Verweigerung einer lückenlosen AuŸlärung der Vorwürfe in Verantwortung der Kammerversammlung wäre skandalös. Präsident Oesterreich will nach eigenem Bekunden mit dem Rumpfvorstand so weitermachen wie bisher. Seine Worte auf der Kammerversammlung am 4.4.2018: „Es wird nicht einfacher werden.“ O¢ensichtlich will niemand derzeit für dieses erneute Desaster die Verantwortung übernehmen. - Ek lat bei Dann wird Professor Dr. Dietmar Oesterreich im Juli 2017 überraschend mit einer Stimme Mehrheit zum Präsidenten gewählt. Darau…in gibt es eine große Koalition mit der in dieser Abstimmung knapp unterlegenden Wählervereinigung „Zahnärzte für Zahnärzte“. In der vorausgegangenen Wahl zur Kammerversammlung hatte diese Vereinigung eine klare Mehrheit erreicht. Am 4.4.2018 fand (wie berichtet) eine außerordentliche Kammerversammlung statt. Ein Ziel dieser Versammlung war die Einrichtung einer Kommission, die diverse Fragestellungen der Vergangenheit untersuchen und bewerten sollte. Es stehen Vorwürfe der Vorteilsnahme im Amt, der Untreue und von nicht legitimierten Vertragsabschlüssen im Raum. Selbstverständlich gilt hier zunächst die Unschuldsvermutung. Ferner sollte die Kommission Compliance-Richtlinien für die Zukun˜ erarbeiten. Die Einrichtung dieser Kommission ist allerdings in der Folgezeit gescheitert. Es fehlte bei einigen Verantwortlichen die Bereitscha˜, die Vergangenheit aufzuklären und aufzuarbeiten, um Fehler in der Zukun˜ zu vermeiden.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7307-9.pdf

Redaktion. Eklat bei Kammerversammlung, Der Freie Zahnarzt, 2018, 38-38, DOI: 10.1007/s12614-018-7307-9