NACHRUF ZUM TOD VON HORST RAFF

Der Freie Zahnarzt, Apr 2018

Springer Medizin

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7292-z.pdf

NACHRUF ZUM TOD VON HORST RAFF

„WAS ICH GETAN HABE,HABE ICH GERNE GETAN.“ HORST RAFF 0 0 AUSZEICHNUNG AUCH VOM BUNDESPRÄSIDENTEN Zunehmend wuchsen dann aber auch seine Aufgaben in den Körperschašen - in der KZV Stuttgart und in der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV). Als Vorstandsmitglied der KZBV war er aufgrund seiner Verhandlungsfähigkeit und seines fast sprichwörtlich bekannten Verhandlungsgeschicks Vertragsreferent, Mitglied des Bewertungsausschusses, des Bundesausschusses für Zahnärzte und Krankenkassen und Zahnärztlicher Vorsitzender der ARGE (KZBV-VDAK/AEV). Als Vorsitzender der KZV Stuttgart 1993 bis 2001 war er Verhandlungsführer, Mitbegründer der Landesvertragskommission und Gründungsvorsitzender des Landesverbandes der Kassenzahnärztlichen Vereinigungen Baden-Württemberg. Für seine herausragenden Leistungen wurde Horst Ra 1985 mit der Ehrennadel der deutschen Zahnärzteschaš, im Jahr 2000 mit der Ehrennadel in Gold ausgezeichnet. Für sein Engagement und als Vorbild für die Menschen IMMER OFFEN FÜR DIE GROSSEN UND KLEINEN PROBLEME Trotz allem war Horst Ra ein bescheidener Mensch, immer o en für die großen und kleinen Probleme der Kollegen. Sein Einstehen für Freiberu¥ichkeit war leidenschašlich. Es gab kaum eine Landesvorstandssitzung, die er versäumte. Seine Verbundenheit mit dem Verband zeigte sich vor allem beim Stuttgarter FVDZ-Stammtisch, den er neben allen Verp¥ichtungen fast 25 Jahre ununterbrochen organisiert und geleitet hat. Dieser Kontakt war ihm heilig: für viele Kollegen ein Ort wertvoller Informationen und oš hilfreicher Unterstützung. Hier war er „einer von uns“. Grundlagen für seinen Erfolg waren präzise Vertragskenntnisse sowie seine hohe Kompetenz in Abrechnungsfragen. Dies machte ihn früh zum Mitautor und Mitherausgeber des Liebold/Ra /Wissing-Kommentars DER Kommentar BEMA/GOZ (Asgard-Verlag). Ein Kommentar, der sich unter seiner Mitarbeit den Ruf als führendes Werk in der zahnärztlichen Abrechnung erarbeitet hat. Die Fachwelt schätzt ihn bei zahnmedizinischen und juristischen Fragen. Eine große Freude war es für Horst Ra , dass dieses Werk von seinem Sohn Alexander mit großem Engagement und hoher Kompetenz weitergeführt wird. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei der Familie. Der Mensch geht, die Gedanken an ihn und seine Gedanken bleiben. FÜR DEN FVDZBUNDESVORSTAND DR. GUDRUN KAPSRICHTER - Vorbild für die Menschen-- Am 15. März ist unser Kollege Horst Ra im Alter von 88 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Wir betrauern dies zutiefst, verlieren wir in ihm doch einen allseits geschätzten und über viele Jahre auf Landes- wie auf Bundesebene in der zahnärztlichen Berufspolitik hoch engagierten Kollegen. 1930 in Singen geboren, hat sich Horst Ra nach der Dentistenausbildung und Bestallung als Zahnarzt in Stuttgart niedergelassen und war dort ab 1961 als Kassenvertragszahnarzt tätig. Mit dem Eintritt in den Freien Verband Deutscher Zahnärzte begann sein berufspolitisches Engagement. Nach seinem Amt als stellvertretender Landesvorsitzender leitete er 1977 bis 1986 den Landesverband Baden-Württemberg als Landesvorsitzender. Ein Schwerpunkt war seine sehr persönliche Unterstützung junger Kollegen auf dem Weg in die eigene Praxis, legendär waren hier insbesondere seine „6 Abende zur Einführung in die Abrechnungsgrundlagen“. wurde ihm vom Bundespräsidenten das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen.


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7292-z.pdf

Springer Medizin. NACHRUF ZUM TOD VON HORST RAFF, Der Freie Zahnarzt, 2018, 12-12, DOI: 10.1007/s12614-018-7292-z