Nicht schaden — vorsichtig sein — heilen

MMW - Fortschritte der Medizin, May 2018

Klaus Weckbecker

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0481-5.pdf

Nicht schaden — vorsichtig sein — heilen

MMW Fortschritte der Medizin Nicht schaden - vorsichtig sein - heilen Über-/Unterversorgung 0 0 Prof. Dr. med. Klaus Weckbecker Institut für Hausarztmedizin der medizinischen Fakultät der Universität Bonn , Universitätsklinikum Bonn - 37 40 42 Unüberlegtes Schilddrüsen-Screening Therapieziele bei chronischem Nichttumorschmerz oft unrealistisch Raucherentwöhnung: Deutschland hinkt hinterher Dieser Grundsatz ist auch für den Hausarzt relevant _ Der medizinische Grundsatz „primum non nocere, secundum cavere, tertium sanare“ ✳ gilt auch noch nach 2000 Jahren. Gerade der Hausarzt ist hier gefordert. Unsere Patienten sind nicht vorselektiert. Die Prävalenz einzelne r Erkrankungen ist o­ niedrig und die Ausprägung häu‚g gering. In dieser Situation muss der Hausarzt abwägen, ob z. B. eine diagnostische Maßnahme wirklich indiziert ist und ob die sich daraus ergebenden Folgen den Patienten eher schädigen. Diese sog. Quartäre Prävention vermeidet nicht indizierte diagnostische Schritte und Œerapien. Unser Schwerpunktthema bricht alte Gewohnheiten auf. Beim nächsten GriŽ zum Ultraschallgerät werden Sie innehalten und die Indikation dieser Untersuchung kritisch hinterfragen. Johannes Porz und Manuela Klaschik erläutern in ihrem Beitrag, warum die an sich harmlose Vorsorge-UltraschallAbwägen, was wirklich indiziert ist und was evtl. sogar schadet. ) n e ll e d o m o t o F it m d ill b o b m y S ( k itc o S /se g a m Itt y e G /se l x i p n i T ©


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15006-018-0481-5.pdf

Klaus Weckbecker. Nicht schaden — vorsichtig sein — heilen, MMW - Fortschritte der Medizin, 2018, 36-36, DOI: 10.1007/s15006-018-0481-5