NIEDERLANDE: AUFWERTUNG DER DENTALHYGIENIKER

Der Freie Zahnarzt, Jun 2018

RED

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7352-4.pdf

NIEDERLANDE: AUFWERTUNG DER DENTALHYGIENIKER

51. ZAHNÄRZTEWINTERKONGRESS IN SCHLADMING - Bewährtes an neuem Ort--Vorträge und Seminare international renommierter Wissenscha ler zu allen Bereichen der Zahnmedizin für Zahnärzte und Praxismitarbeiter stehen beim 51. Zahnärzte-Winterkongress des FVDZ auf dem Programm. Die bewährte Fortbildung  ndet vom 3. bis 8. März 2019 (Karnevalswoche) zum ersten Mal in Schladming statt. Dort können vor winterlicher Kulisse theoretische und praktische Kenntnisse in speziellen Intensivkursen erworben werden. Eine berufspolitische Diskussion, eine Dentalausstellung, Gelegenheit zum Netzwerken und ein vielfältiges Freizeitangebot runden das Programm ab. Unterkün e können über den Tourismusverband (Tel. +49-3687-2277720), Codewort: 51. Zahnärzte-Winterkongress Schladming gebucht werden. Mehr Infos unter https://www.fvdz.de/winterkongress-schladming.html. RED NIEDERLANDE: AUFWERTUNG DER DENTALHYGIENIKER Kritik vom Europäischen Dachverband der Zahnärzte-- Dentalhygieniker sollen in den Niederlanden ab Januar 2020 im Rahmen eines auf bis zu fünf Jahre angelegten Versuchs mit mehr Kompetenzen ausgestattet werden. Dies hat laut einer Pressemitteilung der Bundeszahnärztekammer die niederländische Regierung entschieden, einer Anordnung des niederländischen Gesundheitsministers Bruno Bruins folgend. Der Europäische Dachverband der Zahnärzte (CED) kritisierte die niederländische Regierung angesichts der erheblichen Unterschiede in der Ausbildung von Zahnärzten und Dentalhygienikern. CED-Präsident Marco Landi warnte in einem Schreiben an die niederländische Regierung vor den negativen Folgen für die Patienten. Angesichts des eklatanten Zahnarztmangels dort sowie des demogra schen Wandels sollen in den Niederlanden Dentalhygieniker ab 2020 Lokalanästhesien verabreichen, primäre Karies behandeln und auf eigene Entscheidung hin Röntgenaufnahmen in Form von Einzel- und Biss£ügelaufnahmen anfertigen und beurteilen dürfen – ohne Aufsicht und Weisung eines Zahnarztes. RED Neue Statistik-- Akademiker und Selbstständige sind mit ihrer Arbeitssituation sehr zufrieden in Deutschland. Dies geht aus Zahlen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) hervor. 91 Prozent der Akademikerinnen und Akademiker sowie 90 Prozent der Führungskrä e geben an, zufrieden oder sogar sehr zufrieden (33 Prozent) mit ihrer aktuellen Tätigkeit zu sein. Bei Hilfstätigkeiten  el die Zufriedenheitsrate mit 83 Prozent immer noch hoch aus, allerdings deutlich niedriger als in akademischen Berufen oder bei Fachkrä en. Selbstständige haben in dem Ranking die Nase vorn in Sachen Zufriedenheit. Mit etwas mehr als 90 Prozent liegen sie vor den Angestellten, die jedoch mit 89 Prozent Zufriedenen laut Destatis ebenfalls nicht unglücklich in ihren Jobs sind. Die Auswertung basiert auf ersten vorläu gen Ergebnissen einer Zusatzbefragung der Arbeitskrä eerhebung 2017. Einbezogen wurde die Haupttätigkeit erwerbstätiger Personen im Alter von 15 bis 74 Jahren. SAS


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7352-4.pdf

RED. NIEDERLANDE: AUFWERTUNG DER DENTALHYGIENIKER, Der Freie Zahnarzt, 2018, 8-8, DOI: 10.1007/s12614-018-7352-4