HUFELAND-PREIS FÜR DISSERTATIONEN

Der Freie Zahnarzt, Jun 2018

RED

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7350-6.pdf

HUFELAND-PREIS FÜR DISSERTATIONEN

TERMINE VIELE MVZ MIT VERLUSTEN Unwirtschaftlicher Betrieb-- Fast ein Drittel der Medizinischen Versorgungszentren (MVZ) haben im Jahr 2016 nanziell verlustreich gearbeitet. Dies geht aus dem MVZ-Panel des Zentralinstituts für die kassenärztliche Versorgung (ZI) hervor. Abzulesender Trend: Von Vertragsärzten betriebene MVZ machen nur in sechs Prozent der Fälle Verlust, während nichtvertragsärztliche MVZ mit gut 40 Prozent in den roten Zahlen stehen. Wichtigster wirtschaŽlicher Erfolgsfaktor: der Standort. Dreiviertel der MVZ in städtischen Regionen arbeiteten erfolgreich. Zahnärztliche MVZ sind im Panel nicht explizit erwähnt. SAS HUFELANDPREIS FÜR DISSERTATIONEN Zusätzliche Auslobung-- Das Kuratorium der StiŽung „Hufeland-Preis“ hat die nanzielle Unterstützung von Dissertationen auf dem Gebiet der Versorgungsforschung ausgelobt. Bis zu zwei Doktorarbeiten werden mit einem Betrag in Höhe von jeweils 5.000 Euro unterstützt. Zur Teilnahme berechtigt sind Doktorandinnen und Doktoranden, welche den „Dr. med.“ oder „Dr. med. dent.“ anstreben und die sich in ihrer Arbeit mit der Versorgungsforschung befassen. Mit der Bewerbung einzureichen sind - die erstellte Promotion, - die schriŽliche Beurteilung durch die Doktormutter/den Doktorvater, - die Vita der Bewerberin/des Bewerbers. Die Bewertung der eingereichten žemen erfolgt durch das Kuratorium der StiŽung, das auch über die Vergabe der Förderung entscheidet. Die Bewerbungen sind bis zum 31. Oktober 2018 unter dem Stichwort „Doktorandenförderung StiŽung Hufeland-Preis“ einzureichen. Die parallel laufende Ausschreibung des Hufeland-Preises 2018 für die beste wissenschaŽliche Arbeit auf dem Gebiet der Prävention und Versorgungsforschung besteht neben dieser Auslobung für Doktorandinnen und Doktoranden unverändert weiter. Für Fragen steht der GeschäŽsführer der StiŽung, Rechtsanwalt Patrick Weidinger, zur Verfügung (Telefon 0221-148-30785). RED 0 6 . – 0 8 . 0 6 . 2 0 1 8 B E R L I N : H a u p t s t a d t k o n g r e s s M e d i z i n u n d G e s u n d h e i t 2 7. – 3 0 . 0 6 . 2 0 1 8 T I M M E N D O R F E R S T R A N D : D e n t a l S u m m e r


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs12614-018-7350-6.pdf

RED. HUFELAND-PREIS FÜR DISSERTATIONEN, Der Freie Zahnarzt, 2018, 7-7, DOI: 10.1007/s12614-018-7350-6