Advanced search    

Search: authors:"Dr. Beate Schumacher"

175 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Extreme Frühchen: bessere Überlebenschancen bei Intention zu aktiver Behandlung

. Beate Schumacher Kommentar Hohe Unterschiede in den Versorgungsund in den Outcome-Raten extrem kleiner Frühgeborener sind in den USA häu˜g beobachtet worden. Sie korrelieren sehr gut mit europäischen ... seltener lebenserhaltende Maßnahmen initiieren, lässt sich aus der Studie nicht erklären. Wie viele extreme Frühchen in einem Krankenhaus versorgt wurden, hatte auch keinen Ein¬uss auf die Prognose. Dr

Weniger PSA-Tests in den Niederlanden

ein genereller Nutzen des PSA-Screenings belegt sei. Dr. Beate Schumacher van der Meer S et al. Impact of the European Randomized Study of Screening for Prostate Cancer (ERSPC) on prostate-speci c

Neuer Antikörper bessert eosinophiles Asthma

führt das Absetzen der Basistherapie mit inhalativen Glukokortikoiden und lang wirksamen Betamimetika seltener zu Exazerbationen, wenn sie den Antikörper Dupilumab erhalten. Dr. Beate Schumacher Anzeige

Ankylosierende Spondylitis: Welche Patienten profitieren von einer NSAR-Dauertherapie?

Gesamtkalziumzufuhr genannt. Dr. Beate Schumacher Michaëlsson K et al. Long term calcium intake and rates of all cause and cardiovascular mortality. BMJ 2013; 346: f228; doi: 10.1136/bmj.f228 rapie deutlicher zu ... kontinuierlich einzunehmen. Durch die Fokussierung auf diese Patientengruppe lässt sich das Nutzen-Risiko-Verhältnis einer NSAR-Dauertherapie wahrscheinlich verbessern. Dr. Beate Schumacher Kroon F et al

Anaphylaxie: Adrenalin inhalieren statt injizieren?

Pharmakologen. Dr. Beate Schumacher Breuer C et al. Pharmacokinetics and pharmacodynamics of moist inhalation epinephrine using a mobile inhaler. Eur J Clin Pharmacol 2013; 69: 1303–10

Anaphylaxie: Adrenalin inhalieren statt injizieren?

ebenso hohe systemische Exposition und zudem stärkere hämodynamische E ekte erzielt, und das bei einem ähnlichen Sicherheitspro l“, schreiben die Kölner Pharmakologen. Dr. Beate Schumacher Breuer C et al

Unterschätzter Risikofaktor für Stürze

Sturzrisiko in der Studiengruppe sogar größer als der von Mobilitätsproblemen oder depressiven Stimmungen. Dr. Beate Schumacher D-Mannose schützt vor Harnwegsinfekten — Eine kontrollierte Studie bestätigt: D

Nierensteine mögen es zuckersüß

Fruktosegehaltes überraschen; wahrscheinlich wird dieser aber durch die günstigen E ekte des reichlich vorhandenen Kaliumzitrats mehr als wettgemacht. Dr. Beate Schumacher Jeder dritte Diabetiker mit retrograder

Farbstofflaser befreit von „Hornzipfeln“

al. Neben der guten Verträglichkeit und der Sicherheit betonen sie das „herausragende kosmetische Ergebnis, das mit wenigen Sitzungen erreicht wird“. Dr. Beate Schumacher 90,4 % der Atopiker hatten in

Kein Nutzen für Patienten

veranlassen, die aller Voraussicht nach Einfluss auf das klinische Vorgehen haben. Dr. Beate Schumacher Sex nach Prostatektomie - — Wie wichtig ist der Erhalt der sexuellen Funktion nach einer Prostatektomie

Asthma oder nicht? Das IgE-Profil weiß es

Nahrungsmittelallergene steigt das Asthmarisiko von Personen, die gegen Pollen sensibilisiert sind, zusätzlich. Dr. Beate Schumacher Patelis A et al. Population-based study of multiplexed IgE sensitization in relation to

Rheumatoide Arthritis: Knochenschwund unter Kortisontherapie ist vermeidbar

, Universität Utrecht. Erhalten die Patienten eine Osteoporoseprophylaxe inklusive eines Bisphosphonats, sei zumindest in den ersten zwei Jahren kein Verlust an Knochendichte zu erwarten. Dr. Beate Schumacher

Hypoallergene Säuglingsnahrung: Schutz bis ins Schulalter?

Alter von zehn Jahren gesenkt. Dr. Beate Schumacher Von Berg A et al. Allergies in high-risk schoolchildren after early intervention with cow‘s milk protein hydrolysates: 10-year results from the German

Mehr späte Brustkrebsstadien bei jungen Frauen

Jahren 2000 bis 2004 eine 5-Jahres-Überlebensrate von 86,8%, bei gleichaltrigen Frauen mit Fernmetastasen betrug sie nur 31,4%. Dr. Beate Schumacher Die vorliegende, sehr gut gemachte Analyse zeigt, dass

Erbliches Angioödem: unerkannt besonders oft tödlich

, die nicht ausreichend über die Risiken aufgeklärt oder nicht mit den Notfallmaßnahmen vertraut seien. Dr. Beate Schumacher Bork K et al. Fatal laryngeal attacks and mortality in hereditary angioedema

Verzögern Betablocker den Prostatakrebs-Tod?

auch Ergebnisse von präklinischen Studien positive Auswirkungen einer Betablockertherapie nahelegen würden, sei es nun an der Zeit, den Zusammenhang mit größeren Patientenzahlen zu überprüfen. Dr. Beate ... Schumacher

Wie gesund leben Mitarbeiter des Gesundheitswesens?

: Frauen über 50, die im Gesundheitswesen tätig waren, gingen sogar seltener zur Mammografie als andere Frauen (79 %). Dr. Beate Schumacher