Advanced search    

Search: authors:"Dagmar Jäger-Becker"

51 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Wirtschaftlichkeit des fraktionierten CO2-Lasers

Läsions-intensivierten-Feld-£erapie (LIFT) können schwere Begleitreaktionen auf ein moderates Maß reduziert werden. Dagmar Jäger-Becker 1 Die Behandlung von Aknenarben ist eine Einsatzmöglichkeit der LAAD ... mittels fraktioniertem CO2-Laser. - Dagmar Jäger-Becker

Je früher die Therapie beginnt, desto besser!

et al. Mol Genet Metab. 2014;111:90]. ■ Dagmar Jäger-Becker ■ Pressekonferenz zum Tag der Seltenen Erkrankungen „Perspektivwechsel: Patienten mit seltenen Erkrankungen zwischen Wunsch und Wirklichkeit

Was bestimmt die Prognose bei Idiopathischer Lungenfibrose?

Endothelin-Rezeptor-Antagonisten sowie auch Imatinib und Antikoagulation mit Vitamin-K-Antagonisten (negative KlasseA-1b-Empfehlungen; ▶Abb. 1). Dagmar Jäger-Becker Literatur

Was tun bei Schlafapnoe und COPD?

steigert krankheitsspezižsche Lebensqualität. Maßgeblich sind dabei die relativ hohen Beatmungsdrücke mit hohen Back-UpFrequenzen, was einer kontrollierten Beatmung nahe kommt [6]. Dagmar Jäger-Becker

I.v. Eisen stärkt das Herz

MMW Fortschritte der Medizin Gute Gründe für den Einsatz von DPP4-Hemmern Dagmar Jäger-Becker 0 0 Pressekonferenz „Eisenmangel und Herzinsu zienz - Klinische Betrachtungen und leitliniengerechte

Antibiotika bei Asthma bronchiale — welche Patienten profitieren?

schlechte Lungenfunktion. Dagmar Jäger-Becker Quelle: State of the art session: „Paediatric“, Kongress der European Respiratory Society, 8.–13.9.2017 in Mailand Regelmäßiges Desin zieren erhöht COPD-Risiko

Wie sich Adipositas, Diabetes und Co. in der Schwangerschaft auswirken

zwar die mütterlichen Glukose, führte aber bei den meisten Stillepisoden nicht zur Hypoglykämie. Dagmar Jäger-Becker Literatur:

Duale Bronchodilatation verhindert Exazerbationen

Patienten im Vergleich zur LABA/ICS-Kombination von einer verbesserten Lungenfunktion und Lebensqualität bei gleichzeitig erniedrigtem Pneumonierisiko. ■ Dagmar Jäger-Becker ■ Symposium „COPD- und Asthma

Positive kardiovaskuläre Endpunktstudien waren Highlights des vergangenen Jahres

Substanzgruppen reduzieren die Gesamtmortalität. Dies sollte in den Ÿerapiealgorithmen Berücksichtigung ¯nden, so Lehrke. Dagmar Jäger-Becker Literatur 1. Marso SP et al., NEJM 2016 , Jul 28 ; 375 ( 4 ): 311 - 22

Gefahr durch Adipositas wächst

Teils entledigt. Dagmar Jäger-Becker Literatur 1. NCD Risk Factor Collaboration (NCD-RiscC) , Lancet 2016 , 387 : 1377 - 96 2. The Global BMI Mortality Collaboration, Lancet 2016 , 388 : 776 - 86 3

Neunerkombination hilft

Gesellscha¨ für Verdauungs- und Sto–wechselkrankheiten (DGVS) für beide Indikationen aufgeführt [Layer P et al. Z Gastroenterol. 2011;49:237–93]. ■ Dagmar Jäger-Becker ■ Symposium „Der vernetzte Magen-Darm

Benfotiamin-Gabe — eine pathogenetisch orientierte Therapie

der Praxis“; Frankfurt/M., September 2016 (Veranstalter: Boehringer Ingelheim) Dagmar Jäger-Becker ■ Pressekonferenz „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“; Berlin, Mai 2016 (Veranstalter: Wörwag

Vitamin-B12-Mange

Therapiemanagement mit Methantheliniumbromid“; Berlin , März 2016 (Veranstalter: Riemser 1 für gute Nerven“; Hamburg , April 2016 (Veranstalter: Wörwag) Dagmar Jäger-Becker - Stockholm. Schnell wirksame ... . 2005;20,CD004655]. Schwerwiegende und irreversible Folgeschäden können damit vermieden werden. ■ Dagmar Jäger-Becker

Methantheliniumbromid ist jetzt erstattungsfähig

Therapiemanagement mit Methantheliniumbromid“; Berlin , März 2016 (Veranstalter: Riemser 1 für gute Nerven“; Hamburg , April 2016 (Veranstalter: Wörwag) Dagmar Jäger-Becker - Stockholm. Schnell wirksame ... . 2005;20,CD004655]. Schwerwiegende und irreversible Folgeschäden können damit vermieden werden. ■ Dagmar Jäger-Becker

Prävalenz von Asthma bei Kindern nimmt zu

Nahrungsbestandteilen einen synergistischen E­ekt entfalten. Dagmar Jäger-Becker Feinstaub kann das Wachstum von Immunsystem und Lungen be ein ussen, auch epigenetische Faktoren sind am Asthma beteiligt. Gen-Umwelt