Advanced search    

Search: authors:"Dagmar Jäger-Becker"

35 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Auch Patienten mit geringem Risiko profitieren von Tiotropium

. Ausbüttel & Co. GmbH) ■ Dagmar Jäger-Becker Quelle: Pressekonferenz„Spiriva® - This is Your Life“, ERS-Kongress, Wien, September 2012 (Veranstalter: Boehringer Ingelheim) Nach dem neuen GOLD-Update 2011 wird

Benfotiamin-Gabe — eine pathogenetisch orientierte Therapie

der Praxis“; Frankfurt/M., September 2016 (Veranstalter: Boehringer Ingelheim) Dagmar Jäger-Becker ■ Pressekonferenz „Diabetes! Hören Sie auf Ihre Füße?“; Berlin, Mai 2016 (Veranstalter: Wörwag

Besserer Schutz bei gestörter Hautbarriere

Jäger-Becker Meet-the-Expert„Medizinische Hautpflege mit Imlan® – einzigartiger Schutz für die gestörte Hautbarriere“ anlässlich der 46. DDGTagung, Dresden, 31. März 2011 (Veranstalter: Birken ... Natriumlaurylsulfat war unter der Behandlung mit der Betulsion sowohl die Hornschichtfeuchtigkeit erhöht als auch der transepidermale Wasserverlust vermindert (Laszczyk M et al., Akt Dermatol 2009, 35:1–5). Dagmar

Betulsion regeneriert die Hautbarriere

Begleitreaktionen signifikant zurück (Laszczyk MN. Aktuelle Dermatologie 2009; 35: 1–5). Dagmar Jäger-Becker ken Symposium „Die Betulin-Emulsion – hypoiB allergene Pflege aus der Birkenrinde“ im r © Rahmen des 6

Gefahr durch Adipositas wächst

Teils entledigt. Dagmar Jäger-Becker Literatur 1. NCD Risk Factor Collaboration (NCD-RiscC) , Lancet 2016 , 387 : 1377 - 96 2. The Global BMI Mortality Collaboration, Lancet 2016 , 388 : 776 - 86 3

Gute Beweglichkeit – weniger gastrointestinale Komplikationen

Mobilität (WOMAC-Subskala körperliche Funktion) über einen Zeitraum von mehr als einem Jahr deutlich verbessern kann [Bingham CO et al. Rheumatology 2007;46:496]. ■ Dagmar Jäger-Becker Quelle

Kasuistik: multimorbider Patient mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung

. ■ Dagmar Jäger-Becker ■ Falldiskussion: „Der multimorbide Patient in der Praxis: Interdisziplinäre Diskussion von Kasuistiken zur Priorisierung und Management von Komorbiditäten“, 122. Kongress der Deutschen