Advanced search    

Search: authors:"Manuela Arand"

34 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

LAMA/LABA hat die Nase vorn

Society; Mailand 1 Manuela Arand - _ Weil die endogene Uhr nicht exakt im 24-Stunden-Takt, sondern in einem zirkadianen Rhythmus läuŸ, kann der endogene Tag länger sein als der Umgebungstag. Wichtigster

GATA-3-DNAzym soll jetzt auch bei COPD punkten

. Die Ergebnisse erscheinen jedenfalls viel versprechend genug, um das Konzept weiter zu verfolgen, so Greulich. Manuela Arand

Nicht aufgeben, nur weil die Standardtherapie nicht funktioniert

: Bei hohen Eosinophilen sucht der Pneumologe zuerst nach anderen Ursachen, bevor er ein Biologikum verordnet. Manuela Arand - Es gibt einen Ausweg, auch bei schwerem Asthma. Wichtig ist, auch die ... Radiotherapie werden erprobt. „Unser Arsenal wächst, und es wird immer besser“, so Peled. Manuela Arand

Bessere Überlebenschancen für Lungenkrebs-Patienten

: Bei hohen Eosinophilen sucht der Pneumologe zuerst nach anderen Ursachen, bevor er ein Biologikum verordnet. Manuela Arand - Es gibt einen Ausweg, auch bei schwerem Asthma. Wichtig ist, auch die ... Radiotherapie werden erprobt. „Unser Arsenal wächst, und es wird immer besser“, so Peled. Manuela Arand

LABA/LAMA: hoher Exazerbationsschutz

Komorbiditäten und Steroideinsatz“; San Francisco , Mai 2016, Veranstalter: Novartis Gute Sto wechselkontrolle bei Diabetes Chronisch-obstruktive Lungenerkrankung Manuela Arand - _ Bei Diabetes mellitus müssen

Zimt-Liquids schwächen pulmonale Immunabwehr

E-Zigaretten sind wahrscheinlich weniger gesundheitsschädlich als gewöhnliche Zigaretten, harmlos sind sie deshalb nicht. Neue Forschungen zeigen, dass aromatisierte Liquids die lokale Immunabwehr in der Lunge herabsetzen. Die Ergebnisse wurden auf dem ATS-Kongress in San Francisco vorgestellt.

Fluorchinolone gehören in die erste Reihe

ZusammenfassungMulti- und extrem resistente Tuberkuloseerkrankungen treten mittlerweile in ganz Europa, auch in Deutschland auf. Umso wichtiger ist es, neue Medikamente dagegen zu entwickeln und potenzielle Erstlinien-Antibiotika wie etwa die Fluorchinolone nicht durch unkritischen Masseneinsatz zu entwerten.

Soll GOLD-Kategorie O wieder eingeführt werden?

ist: Um den Patienten wirksam helfen zu können, braucht es klinische Studien, und dafür wird eine DeŸnition benötigt, wer darin eingeschlossen werden soll. Manuela Arand Obstruktive Schlafapnoe

Hydroxyurea stärkt Lunge bei Sichelzellanämie

Karzinogenesen kommt. Manuela Arand Prävention im Kleinkindalter Allergene Beikost? Je früher, desto besser! Das Allergierisiko scheint bei Kindern geringer zu sein, wenn sie früh mit allergenen Nahrungsmitteln in

Steroide könnten bei COPD bald weitgehend ausgedient haben

, scheint jedenfalls nicht gerechtfertigt – Zumal ICS für COPD-Patienten Risiken bergen. Criée erinnerte an die deutlich erhöhte Pneumonierate, die in Studien immer wieder gefunden wurde. ■ Manuela Arand ■ 5

Kombi bietet guten Exazerbationsschutz

; Berlin 1 Nach Informationen von Klosterfrau 2 Erholsamer Schlaf verträgt keine Wadenkrämpfe Manuela Arand [Garrison SR et al. Cochrane Database Syst Rev. 2012]. In Deutschland ist als einziges

Antikoagulation könnte IPF-Patienten in Lebensgefahr bringen

interpretiert werden, dass IPFPatienten keine oralen Antikoagulanzien bekommen sollte, wenn eine medizinische Indikation dafür besteht“, betonte der Pneumologe. Manuela Arand ERS-Kongress Spannende Videos vom

Multiresistente Tb soll ausgerottet werden — aber wie?

Patientenführung stellt dabei einen zentralen Erfolgsfaktor dar. Manuela Arand itkco /aSob p ©

Neue Strategien gegen NASH auf dem Prüfstand

unnötige Exposition zu vermeiden. Eine einfache Möglichkeit könnte die Messung von Adiponectin sein: Eine Verdopplung binnen zwei Monaten geht mit einer hohen Chance auf ein Ansprechen einher. Manuela Arand

Besser kein Insulin für Menschen mit Typ-2-Diabetes?

unvermeidlich, so niedrig dosiert wie möglich und grundsätzlich mit Metformin kombiniert werden. Das fordert jedenfalls Professor Craig Currie, Pharmakoepidemiologe an der Universität Cardiff. Manuela Arand - l