Uro-News

http://link.springer.com/journal/92

List of Papers (Total 1,753)

Längerer Harnröhrenstumpf reduziert Inkontinenzrisiko nach radikaler Prostatektomie

Wird bei einer radikalen Prostatektomie oberhalb der Prostata ein langer Harnröhrenstumpf belassen, vermindert dies das Ausmaß der Harninkontinenz nach der Operation.

Akute Harnwegsinfektion: Nierenpatienten besonders gefährdet

Bei älteren Patienten mit Niereninsuffizienz kann eine akute Harnwegsinfektion trotz antibiotischer Therapie gefährlich werden, so eine aktuelle Studie.

Urogynäkologie verstehen

Zum zweiten Mal fand in Frankfurt die urogynäkologische Fortbildung der Juniorakademie unter der Schirmherrschaft des Arbeitskreises „Urologische Funktionsdiagnostik und Urologie der Frau“ statt. Zielgruppe waren urogynäkologischen Novizen und Fortgeschrittene.

Yoga für Urologen

Praxis- und Klinikalltag bedeutet nicht zuletzt Stress. Gelegentliche Entspannung zwischendurch kann hier Wunder wirken. Doch wer hat im Arbeitsalltag schon Zeit für langwierige Entspannungsübungen? In unserer Serie „Yoga für Urologen“ zeigen wir Ihnen deswegen Übungen, die sich ganz einfach zwischendurch im Behandlungszimmer oder am Arztschreibtisch durchführen lassen. Teil 2...

Mit Embolisation der Prostataarterien gegen benigne Prostatahyperplasie?

Bei benigner Prostatahyperplasie ist eine Prostataarterienembolisation hilfreich. Das bestätigen die Ergebnisse einer neuen Untersuchung.

Korrekt abrechnen bei Patienten aus dem Ausland

Die Abrechnung bei Patienten aus dem Ausland ist nicht ganz einfach, weil je nach Herkunftsland andere Regeln gelten. Die Kassenärztliche Bundesvereinigung hat ihre Checkliste aktualisiert, um Ärzten einen Leitfaden an die Hand zu geben.

Hämaturie: nicht nur Risiko für Blasenkrebs langfristig erhöht

Wird bei einem Patienten eine Hämaturie festgestellt, kann dies einer dänischen Studie zufolge auf die Entstehung eines Blasenkarzinoms, aber auch auf ein erhöhtes Risiko für andere Malignome hinweisen.

Blasenschwäche bei Frauen: Wie lange hält die Inkontinenzschlinge?

In einer Studie mit über 95.000 Frauen mit Belastungsinkontinenz-Operation wurde das Langzeitschicksal der implantierten Bänder nachverfolgt.

Dringend ratsam: Schulung im Umgang mit aggressiven Patienten

Dass Patienten Ärzte verbal angreifen und bedrohen, kommt in Deutschland immer häufiger vor. Die Gründe dafür sind vielfältig. Immer mehr Mediziner in Praxen und Kliniken wappnen sich gegen Aggression und Gewalt von jenen, denen sie helfen wollen.

Betriebsausfall durch Unwetter einkalkulieren

Ist die Praxis aufgrund eines Hochwassers nicht zugänglich, drohen massive Betriebsausfälle — selbst im zweiten Stock. Praxen sollten sich deswegen gut gegen die möglichen Folgen versichern.

Nierensteintherapie: Mehrtägige Katheterisierung nach fURS verzichtbar?

Nach flexibler Ureterorenoskopie kann die Harnleiterschiene möglicherweise schon am ersten Tag nach der Operation gezogen werden. Laut einer Studie sind die Kurzzeitergebnisse sind nicht schlechter als bei längerer Stenteinlage.

Upload nur mit Einverständniserklärung!

Wenn Patienten die neue E-Gesundheitsakte Vivy mit ihren Daten gefüllt sehen wollen, gibt es einiges zu beachten. Die kassenärztliche Bundesvereinigung hat nun Informationen zusammengestellt.

Yoga für Urologen

Praxis- und Klinikalltag bedeutet nicht zuletzt Stress. Gelegentliche Entspannung zwischendurch kann hier Wunder wirken. Doch wer hat im Arbeitsalltag schon Zeit für langwierige Entspannungsübungen? In unserer Serie „Yoga für Urologen“ zeigen wir Ihnen deswegen Übungen, die sich ganz einfach zwischendurch im Behandlungszimmer oder am Arztschreibtisch durchführen lassen. Den...

Peniskrebs: Therapie nach Leitlinie zahlt sich aus

Eine neue Studie Zeigt: Wird Peniskrebs gemäß den europäischen Leitlinienvorgaben behandelt, sind die Sterberaten um über 50 % reduziert.

Hohes Risiko für Blasenkrebs bei BPH

Die Blasenkrebsrate ist bei Männern mit benigner Prostatahyperplasie rund vierfach erhöht. Darauf deutet eine Analyse von Versicherungsdaten aus Taiwan hin.

Ärztliche Sorgfaltspflicht wahren

Der Deutsche Ärztetag hat das Fernbehandlungsverbot gelockert und damit einen wichtigen Grundstein für die Patientenbehandlung per Video, Telefon oder E-Mail gelegt. Ein Rechtsanwalt erklärt, für welche Patienten eine Fernbehandlung in Frage kommt.

Seltener Prostatakarzinomdiagnose nach Reduktasehemmertherapie

Wird benigne Prostatahyperplasie mit 5-α-Reduktasehemmern behandelt, reduziert das die Wahrscheinlichkeit für ein Prostatakarzinom. Das zeigen die Ergebnisse einer retrospektiven Studie über einen Zeitraum von 20 Jahren.

Videosprechstunde — Patienten wollen, Ärzte warten noch

Eine Mehrheit der Patienten kann es sich vorstellen, per Video mit ihrem Arzt zu kommunizieren — doch die meisten Ärzte bieten das nicht an. Eine Chance für Unternehmen, die nur Online-Sprechstunden anbieten wollen, Ärzten Marktanteile abzunehmen?