Info Onkologie

http://link.springer.com/journal/15004

List of Papers (Total 1,129)

Ravulizumab: eine mögliche neue Therapieoption bei PNH

Bei Patienten mit paroxysmaler nächtlicher Hämoglobinurie könnte der Komplementinhibitor Ravulizumab helfen, Transfusionen zu vermeiden und den LDH-Wert zu normalisieren.

Mikrobiom kann Immuntherapie beeinflussen

Die Bedeutung des Darmmikrobioms rückt immer mehr in den Fokus von Forschern, auch in der Onkologie. Erste Erkenntnisse, wie sich die Zusammensetzung der Darmflora auf Immuntherapien auswirkt, gibt es bereits.

Morbus Waldenström: Ibrutinib plus Rituximab erfolgreich

Die Kombination Ibrutinib plus Rituximab (R) könnte Standard bei Morbus Waldenström (MW) werden.

Multiples Myelom: Überzeugende Daten für neue Kombination

Elotuzumab ist ein humanisierter monoklonaler Antikörper, der sich gegen das Oberflächenantigen SLAMF7 auf Plasmazellen richtet. Möglicherweise kann er die Myelom-Therapie bereichern, wie aktuelle Daten nahelegen.

Blasen- und Hodenkrebs: Leitlinien ante portas

Beim Urologie-Kongress in Dresden sind eine Reihe neuer Leitlinien für das Fach vorgestellt worden, darunter ein Update der Empfehlungen zum Blasenkarzinom sowie eine S3-Leitlinie zu Hodentumoren.

Nebenwirkungsmanagement unter der Therapie mit Checkpointhemmern

Immer mehr Tumorpatienten profitieren von der Checkpointinhibition. Allerdings unterscheiden sich die Nebenwirkungen dieser Therapie stark von den anderer Krebstherapien. Sie zu erkennen und angemessen zu behandeln, ist wesentlich.

Nach guter Quote abgesetzt

Ergebnisse von Studien, in denen das Absetzen der Therapie bei Patienten mit chronischer myeloischer Leukämie (CML) untersucht wird, wecken Hoffnungen — und Sorgen, wie beim Jahrestreffen der Deutschen CML-Allianz mit dem CML-Studientreffen 2018 in Weimar deutlich wurde.