Alles was Recht ist — juristisches Handwerkszeug für Ärzte

pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah, Apr 2019

Ulrich Mutschler

A PDF file should load here. If you do not see its contents the file may be temporarily unavailable at the journal website or you do not have a PDF plug-in installed and enabled in your browser.

Alternatively, you can download the file locally and open with any standalone PDF reader:

https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15014-019-1638-0.pdf

Alles was Recht ist — juristisches Handwerkszeug für Ärzte

Pädiatrie April 2019, Volume 31, Issue 2, pp 69–69 | Cite as Alles was Recht ist — juristisches Handwerkszeug für Ärzte AuthorsAuthors and affiliations Ulrich Mutschler Buchtipps First Online: 13 April 2019 _ Oft unbemerkt oder auch verdrängt, kommen in der ärztlichen Praxis fast immer auch juristische Aspekte zum Tragen. Während der Ausbildung in Studium und Klinik spielen diese Gesichtspunkte jedoch nur eine eher untergeordnete Rolle. Sie können aber bei Haftungsproblemen und anderen rechtlichen Fragestellungen unangenehm ins Bewusstsein gerückt werden und lassen sich heutzutage — auch spätestens seit Verabschiedung des neuen Patientenrechtegesetzes — nicht mehr zur Seite schieben. Das vorliegende Buch hat sich deshalb zum Ziel gesetzt, das für die ärztliche Tätigkeit benötigte juristische Handwerkszeug bereitzustellen. Das Autoren- und Herausgeber-Team setzt sich demzufolge aus Ärzten wie Juristen zusammen und legt so ein grundlegendes Werk zum Thema „Medizinrecht“ vor. Inhaltlich spannt sich der Bogen — nach einer allgemeinen Einführung zur Arzthaftung — vom Patientenrechtegesetz über die Bedeutung von Leitlinien, Standard Operating Procedures (SOPs), Richtlinien und der Aufklärungsproblematik weiter zu Diagnose- und Befunderhebungsfehlern, Standards-unterschreitendem Verhalten, Problemfällen im Patientenumgang und dem Minimum der Dokumentation bei der Behandlung. Es folgen dann wichtige und allgemeingültige Hinweise zu Sterbehilfe, möglichen Urkundendelikten und Abrechnungsbetrug sowie zu juristischen Konsequenzen aus Approbation, Niederlassung und von strafrechtlichen Verstößen, auch unter besonderer Berücksichtigung von Arzneimittelrecht, Betäubungsmittel- und Medizinproduktegesetz. Zum Schluss folgen ausführliche und detaillierte Erörterungen zur ärztlichen Begutachtung, die fast keine Frage unbeantwortet lassen. Die durchdachte Gestaltung und verständliche Sprache des Textes erleichtern das Erfassen und Verstehen der oft komplexen Sachverhältnisse. Mit sechs unterschiedlich eingefärbten Textkästen wird der Fokus auf „Merke — wichtige Aspekte im Text“, „Fallbeispiele“, „Aus Gesetz und Rechtsprechung“, „Medizinerkommentare“, „Praxistipps“ und abschließende „Zusammenfassungen“ gelenkt. Hier ist vielleicht manchmal des Guten fast zu viel getan, aber der Text gewinnt so auf alle Fälle durch seine straffe Gliederung und durchsichtige Struktur. Zusammenfassend ist dieses übersichtliche Buch ein großer Gewinn zum Verständnis der nicht immer rasch zu erfassenden Materie „Medizinrecht“ und darüber hinaus eine perfekte Handreichung für die tägliche Praxis im Spannungsfeld Medizin und Justiz. Open image in new window Silvana Große Feldhaus, Justin Große Feldhaus Arzt und Recht bei Fehlern und Irrtümern Elsevier / Urban & Fischer Verlag, München 2019 ISBN 978-3-437-22331-0 70 € Copyright information © Springer Medizin Verlag GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019 Authors and Affiliations Ulrich Mutschler11.http://www.springermedizin.de


This is a preview of a remote PDF: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007%2Fs15014-019-1638-0.pdf

Ulrich Mutschler. Alles was Recht ist — juristisches Handwerkszeug für Ärzte, pädiatrie: Kinder- und Jugendmedizin hautnah, 2019, 69-69, DOI: 10.1007/s15014-019-1638-0