Advanced search    

Search: authors:"Kathrin von Kieseritzky"

195 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Progress nach PD-L1-Blockade beim Urothelkarzinom: Weiterbehandeln?

. Nun seien Kriterien notwendig, um Patienten zu identi…zieren, die nach Progress weiter von der erapie pro…tieren. Kathrin von Kieseritzky Necchi A et al. Atezolizumab in platinum-treated locally

Ovarialkarzinom-Rezidiv: PARP-Inhibition in der Erhaltungstherapie bei BRCA1/2-Mutation

rezidiviertem Ovarialkarzinom und BRCA1/2-Mutation zu einem signi‹kant verbesserten progressionsfreien Überleben. Die meisten Nebenwirkungen der ›erapie waren niedriggradig und gut beherrschbar. Kathrin von ... Kieseritzky Pujade-Lauraine E et al. Olaparib tablets as maintenance therapy in patients with platinumsensitive, relapsed ovarian cancer and a BRCA1/2 mutation (SOLO2/ENGOT-Ov21): a double-blind, randomised

Kombinierte Immuntherapie beim Melanom: Langzeitüberleben möglich

Ipilimumab ermögliche ebenso wie die Nivolumab-Monotherapie Patienten mit fortgeschrittenem malignem Melanom ein Langzeitüberleben, so das Fazit der Wissenscha¨ler. Kathrin von Kieseritzky

Thalidomid gegen Chemotherapie-induziertes verzögertes Erbrechen

scheinbar aus, das Mittel nur noch alle 3 Monate zu ve-r abreichen. Kathrin von Kieseritzky Nebenwirkungen waren mild bis moderat. Unter ’alidomid kam es häuoeger zu Sedierung, Schwindel, Obstipation und ... Kombination aus ’alidomid, Palonosetron und Dexamethason verhindert bei Patienten mit hochemetogener Chemotherapie deutlich e™ektiver Übelkeit und Erbrechen als Palonosetron plus Dexamethason. Kathrin von

Zoledronsäure beim metastasierten Mammakarzinom

scheinbar aus, das Mittel nur noch alle 3 Monate zu ve-r abreichen. Kathrin von Kieseritzky Nebenwirkungen waren mild bis moderat. Unter ’alidomid kam es häuoeger zu Sedierung, Schwindel, Obstipation und ... Kombination aus ’alidomid, Palonosetron und Dexamethason verhindert bei Patienten mit hochemetogener Chemotherapie deutlich e™ektiver Übelkeit und Erbrechen als Palonosetron plus Dexamethason. Kathrin von

Langzeitüberleben möglich

IpilimumabGruppe auf. Kathrin von Kieseritzky Auch über einen längeren Zeitraum verabreicht, kann das neue Medikament Anamorelin kachektische Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) zu mehr

PARP-Inhibition als Erhaltungstherapie

?mie. Kathrin von Kieseritzky Stebbing J et al. CT-P6 compared with reference trastuzumab for HER2-positive breast cancer: a randomised, double-blind, active-controlled, phase 3 equivalence trial. Lancet

VEGFR-2-Hemmung ist eine zusätzliche Option beim fortgeschrittenen Urothelkarzinom

-Signalwegs zur DocetaxelChemotherapie könnte für dieses Patienten-Klientel eine neue e©ziente ‰erapieoption sein. Kathrin von Kieseritzky Petrylak DP et al. Ramucirumab plus docetaxel versus placebo plus

Laparoskopische Hysterektomie beim Endometriumkarzinom

nach 4,5 Jahren verbunden. Dieses Ergebnis unterstützt angesichts der geringeren Komplikationsrate und kürzeren Erholungszeiten den Einsatz der TLH. Kathrin von Kieseritzky 1 Saha P et al. Treatment E

Bevacizumab oder Interferon alfa-2b?

Octreotid waren Hypertonie (32 %), Proteinurie (9 %) und Fatigue (7%). Unter IFN plus Octreotid traten vor allem Fatigue (27 %), Neutropenie (12 %) und Übelkeit (6 %) auf. Kathrin von Kieseritzky

HER2-Antikörper nur ein Jahr von Nutzen

Behandlungsphase zum Tragen. Die Inzidenz kardialer Ereignisse betrug 7,3 % in der 2-Jahres-Trastuzumab-Gruppe, 4,4 % in der 1-JahresTrastuzumab-Gruppe und 0,9% in der Beobachtungsgruppe. Kathrin von Kieseritzky

Kombinierte BRAF-/MEK-Inhibition bei BRAF-V600-mutiertem Melanom: Langfristig vorteilhaft

das Konzept einer Langzeittherapie mit Dabrafenib und Trametinib bei Patienten mit fortgeschrittenem BRAFV600-mutiertem Melanom. Kathrin von Kieseritzky Long GV et al. Dabrafenib plus trametinib versus

Checkpointblockade beim fortgeschrittenen Melanom: anti-PD-1 wirksamer als anti-CTLA-4

. Zwischen den verschiedenen Dosierungen von Pembrolizumab gab es keinen Unterschied. Kathrin von Kieseritzky - Pembrolizumab 12 % 25 % 11 % q3w 13 % 23 % 11 % Ipilimumab 5 % 8 % 16 % komplette Remission

Hyperthermische intraperitoneale Chemotherapie beim Magenkarzinom

. Bei bereits ausgedehnter Karzinose erwies sich die Vollständigkeit der zytoreduktiven Operation als der kritische prognostische Faktor für das Überleben, nicht jedoch die HIPEC. Kathrin von Kieseritzky ... und einfach handhabbares Vorhersagetool heraus, um bei symptomatischen Patienten gezielt jene zu identi¡zieren, die mit hoher Wahrscheinlichkeit ein CRC haben könnten. Kathrin von Kieseritzky Cubiella J

Endokrinologie: Was ist notwendig, was unnötig?

bleiben. Ansonsten besteht ein Risiko für eine erhöhte Morbidität und Mortalität. Kathrin von Kieseritzky

Symptome verdächtig für Kolorektalkarzinom?

. Bei bereits ausgedehnter Karzinose erwies sich die Vollständigkeit der zytoreduktiven Operation als der kritische prognostische Faktor für das Überleben, nicht jedoch die HIPEC. Kathrin von Kieseritzky ... und einfach handhabbares Vorhersagetool heraus, um bei symptomatischen Patienten gezielt jene zu identi¡zieren, die mit hoher Wahrscheinlichkeit ein CRC haben könnten. Kathrin von Kieseritzky Cubiella J

Wann verbessern NSAID beim CRC die Prognose?

auf eine Kombination aus Chemotherapie und Bevacizumab gut ansprechen werden. Kathrin von Kieseritzky Herbst A et al. Methylated free-circulating HPP1 DNA is an early response marker in patients with ... : Unter Langzeitüberlebenden eines CRC mit KRAS-Wildtyp-Tumoren war die regelmäßige Einnahme von NSAIDPräparaten nach Diagnose mit einem signi›kant verbesserten OS assoziiert. Kathrin von Kieseritzky

mCRC: Prognosemarker HPP1-mfcDNA

auf eine Kombination aus Chemotherapie und Bevacizumab gut ansprechen werden. Kathrin von Kieseritzky Herbst A et al. Methylated free-circulating HPP1 DNA is an early response marker in patients with ... : Unter Langzeitüberlebenden eines CRC mit KRAS-Wildtyp-Tumoren war die regelmäßige Einnahme von NSAIDPräparaten nach Diagnose mit einem signi›kant verbesserten OS assoziiert. Kathrin von Kieseritzky

Hospiz: positive Rückmeldung der Angehörigen

Gegebenheiten verbunden. Besonders positiv Ÿelen die Berichte bei Aufenthalten im Hospiz von mehr als einem Monat aus. Kathrin von Kieseritzky Patienten der Interventionsgruppe fragten während des Gesprächs