Advanced search    

Search: authors:"Kathrin von Kieseritzky"

195 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

CLL: Bendamustin-Rituximab weniger toxisch?

. Kathrin von Kieseritzky International CLL-IPI working group. An international prognostic index for patients with chronic lymphocytic leukaemia (CLL-IPI): a metaanalysis of individual patient data. Lancet ... gezeigt werden. FCR bleibt der Standard in der Ersttherapie bei CLL-Patienten in guter körperlicher Verfassung. Kathrin von Kieseritzky Eichhorst B et al. First-line chemoimmunotherapy with bendamustine and

Die letzte Lebensphase erkennen

rechtzeitig adäquate „erapien eingeleitet, könnten zudem Beschwerden wie Fatigue und Schmerzen gelindert werden. Kathrin von Kieseritzky Stukenborg GJ et al. Longitudinal patterns of cancer patient reported

Behandlung von Tumorschmerzen: Sind alle Opioide gleich?

unter oralem Morphin vor. Kathrin von Kieseritzky Corli O et al. Are strong opioids equally e…ective and safe in the treatment of chronic cancer pain? A multicenter randomized phase IV ‘real life’ trial

Allergie der Großstadt: Hygiene-These kann nicht alles erklären

fün¯ährige Immuntherapie, weil kaum Evidenz für eine längere Behandlungszeit vorliegt. Kathrin von Kieseritzky en zeigten zudem, dass Kinder, die schon im Babyalter vorsichtig an Allergene herangeführt ... Allgemeinheit abrufbar sein sollten. Dies versetze jeden in die Lage, selbst zu entscheiden, ob und wohin der nächste Aus›ug statt…nden soll. Kathrin von Kieseritzky AllergoCompact: „Neue Aeroallergene mit

Von praxisnah bis visionär

Test auf spezi•sches IgE die Kriterien für eine mögliche Allergie, muss sich ein Erdnussprovokationstest anschließen, um die Diagnose zu sichern – unabhängig davon, wie hoch Gesamt-IgE ist. Kathrin von ... Kieseritzky AllergoArena: „Gesamt IgE ist wichtig für die Allergiediagnostik“ 11. Deutscher Allergiekongress 2016

Bessere Abschätzung der Prognose bei CLL

bestätigt. Kathrin von Kieseritzky The International CLL-IPI working group: An international prognostic index for patients with chronic lymphocytic leukaemia (CLL-IPI): a meta-analysis of individual patient

Langzeitergebnisse zur Erhaltungstherapie

assoziiert. Kathrin von Kieseritzky Barta SK et al. Randomized phase 3 study in lowgrade lymphoma comparing maintenance antiCD20 antibody with observation after induction therapy: A trial of the ECOG-ACRIN

Zweitlinientherapie bei MDS

-III-Studie geprü«, ob Subgruppen mit hohem Risiko einen Nutzen durch die Rigosertib-˜erapie haben. Kathrin von Kieseritzky Garcia-Manero G et al. Rigosertib versus best supportive care for patients ... geeignetes prognostisches Hilfsmittel. Kathrin von Kieseritzky

MDS: Risikoscore für Stammzelltransplantation

-III-Studie geprü«, ob Subgruppen mit hohem Risiko einen Nutzen durch die Rigosertib-˜erapie haben. Kathrin von Kieseritzky Garcia-Manero G et al. Rigosertib versus best supportive care for patients ... geeignetes prognostisches Hilfsmittel. Kathrin von Kieseritzky

ABVD und BEACOPP bei HL-Patienten mit hohem Risiko

. Fazit: Beide Regime führten bei Patienten mit fortgeschrittenem Hochrisiko-HL zu vergleichbarem EFS und OS. Zudem war BEACOPP4+4 weder wirksamer noch weniger toxisch als ABVD8. Kathrin von Kieseritzky

Vorteil nur in bestimmten Subgruppen?

Patienten in der Rigosertib-Gruppe und 33% in der BSC-Gruppe starben infolge von Nebenwirkungen, drei Todesfälle gingen unmittelbar auf das Konto der Rigosertib- erapie. Kathrin von Kieseritzky Garcia-Manero

Tumorbedingte Knochenschmerzen: mit Pregabalin die Radiotherapie unterstützen?

Pregabalin bei Knochenschmerzen mit neuropathischer Komponente untersucht werden. Kathrin von Kieseritzky

Mit Pregabalin die Radiotherapie unterstützen?

. Kün’ig sollte die Wirkung von Pregabalin bei Knochenschmerzen mit neuropathischer Komponente untersucht werden. Kathrin von Kieseritzky ... ganzheitliche Palliativmedizin mit gut ausgebildetem interdisziplinär arbeitendem Personal kann die Situation von Patienten mit einer chronischen Erkrankung an ihrem Lebensende erheblich verbessern. Kathrin von

Lang wirksame Opioide bei Nicht-Tumorschmerz nicht unproblematisch

©. Der Langzeiteinsatz von Opioiden sollte deshalb besonders abgewogen und die Patienten sollten engmaschig auf unerwünschte Arzneimittelwirkungen monitoriert werden. Kathrin von Kieseritzky Oder testen

Familienintervention bei Krebs?

Trauerstörungen ebenso sinkt wie deren Intensität. Kathrin von Kieseritzky a ilt o o F o t o h p ig b u r d © Zehn Stunden Familienintervention erwiesen sich als sehr positiv. ANZEIGE

Ganzheitliche Palliativmedizin am Lebensende

. Kün’ig sollte die Wirkung von Pregabalin bei Knochenschmerzen mit neuropathischer Komponente untersucht werden. Kathrin von Kieseritzky ... ganzheitliche Palliativmedizin mit gut ausgebildetem interdisziplinär arbeitendem Personal kann die Situation von Patienten mit einer chronischen Erkrankung an ihrem Lebensende erheblich verbessern. Kathrin von

Myelom: Lenalidomid-Doublette oder Triplet?

überlegen. Letztere war verträglicher. Kathrin von Kieseritzky mid-Erhaltungstherapie (100 mg täglich) bis zum Krankheitsprogress oder Au±reten unakzeptabler Nebenwirkungen (MPT-T). Bei 319 Patienten wurde ... unterschieden sich die beiden Regimes MPTT bzw. MPR-R nicht. Unter MPT-T kam es häu©ger zu schwerer Neuropathie, unter MPR-R stand die Myelosuppression als Nebenwirkung im Vordergrund. Kathrin von Kieseritzky

MM: Lenalidomid verträglicher als Thalidomid?

überlegen. Letztere war verträglicher. Kathrin von Kieseritzky mid-Erhaltungstherapie (100 mg täglich) bis zum Krankheitsprogress oder Au±reten unakzeptabler Nebenwirkungen (MPT-T). Bei 319 Patienten wurde ... unterschieden sich die beiden Regimes MPTT bzw. MPR-R nicht. Unter MPT-T kam es häu©ger zu schwerer Neuropathie, unter MPR-R stand die Myelosuppression als Nebenwirkung im Vordergrund. Kathrin von Kieseritzky

Sind alle Opioide gleich?

allen Gruppen vergleichbar, mit Ausnahme von Nebenwirkungen, die das Nervensystem betrafen: Sie kamen bevorzugt unter oralem Morphin vor. Kathrin von Kieseritzky Corli O et al. Are strong opioids equally

Chemotherapien im Vergleich

= 0,076) und das OS 86,7 versus 90,3% (HR 0,71; p = 0,208). Sechs bzw. fünf Patienten starben an den Folgen von Nebenwirkungen, zwölf bzw. 26 Patienten brachen die ˜erapie vorzeitig ab. Kathrin von ... Kieseritzky nal Prognostic Score (IPS) ≥ 4. Das mediane Follow-up betrug 3,6 Jahre. In beiden Armen wurde bei 82,5% der Patienten ein komplettes oder ein nicht bestätigtes komplettes Ansprechen erreicht. Nach