Advanced search    

Search: authors:"Barbara Kreutzkamp"

331 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Palliativversorgung bei Schlaganfall — schon früh daran denken

An eine Palliativversorgung nach Schlaganfall wird im Routinefall eher selten gedacht — obwohl viele Patienten die Voraussetzungen dafür erfüllen. Palliativmediziner fassen die Studienlage zusammen, stellen eigene Ansätze vor und weisen auf ungeklärte Fragen hin.

FIT-Screening reduziert Inzidenz von fortgeschrittenen CRC-Stadien

and affiliations Barbara Kreutzkamp neues aus der forschung First Online: 16 May 2019 10 Downloads Durch den fäkalen immunologischen Bluttest (FIT) lässt sich die Inzidenz von

Große Geburtskohortenstudie: Hymenopterenstiche bei Vorschulkindern harmlos

 Kreutzkamp Literatur kompakt First Online: 29 April 2019 12 Downloads Über Anaphylaxien nach Bienen- und Wespenstichen bei Vorschulkindern ist bisher so gut wie nichts bekannt. Erstmalig suchte

Langzeiteffekte der Birkenpollen-AIT dokumentiert

Die Analyse von Verordnungsdaten symptomatisch wirksamer Medikamente nach einer Allergen-Immuntherapie gibt Hinweise auf die Langzeitwirksamkeit dieser Behandlungsform unter Real-life-Bedingungen. Untersucht wurden die Daten von je zehn Präparaten für die subkutane und die sublinguale Immuntherapie über einen Zeitrausm von sechs Jahren.

Phase-III-Studie mit Baumpollen-SLIT erfolgreich abgeschlossen

Die sublinguale Immuntherapie mit einer neu entwickelten 12-SQ-Bet-Sublingualtablette reduziert bei Patienten mit allergischer Baumpollen-Rhinitis sowohl die Symptome als auch den Akutmedikamentenverbrauch signifikant und klinisch relevant. Das zeigt eine große Phase-III-Studie.

mCRC: Chemotherapie plus Bevacizumab sequenziell oder kombiniert? RAS-Mutationsstatus entscheidet

affiliations Barbara Kreutzkamp Gynäkoonkologie Literatur kompakt First Online: 15 April 2019 Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mCRC) und RAS/BRAF-Wildtyp profitieren von einer initialen

NSCLC: Überlebensvorteil mit PD-1-Hemmung auch nach über 2 Jahren

Patienten mit nichtkleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) und hoher PD-L1-Expression haben unter dem PD-1-Antikörper Pembrolizumab ein im Vergleich zu Platintherapien deutlich längeres Gesamtüberleben auch nach über 2 Jahren. Das zeigt eine neue Auswertung der KEYNOTE-024-Studie.

Tumorkontrolle steigt: hypofraktionierte IMRT bei lokalem Prostatakarzinom

 Kreutzkamp Uroonkologie Literatur kompakt First Online: 15 April 2019 Die dosiseskalierte hypofraktionierte IMRT verkürzt bei Männern mit lokalem Prostatakarzinom (PCA) die Behandlungsdauer und

EGFR-mutiertes NSCLC: Wie behandeln nach SCLC-Transformation?

Bis zu 10 % der EGFR-mutierten NSCLCs transformieren im Laufe der Erkrankung in ein SCLC. Über den klinischen Verlauf der betroffenen Patienten ist bisher wenig bekannt. Eine retrospektive Studie liefert Anhaltspunkte.

CRC: Viel pflanzliche Kost verbessert Prognose — auch nach der Diagnose

 Kreutzkamp Gynäkoonkologie Literatur kompakt First Online: 15 April 2019 Eine Ernährung mit einem hohen Anteil pflanzlicher und einem niedrigen Anteil tierischer Produkte und Zucker vor, aber auch nach

Stadium-I-Magenkarzinom: Laparoskopie langfristig offener Operation gleichwertig

Barbara Kreutzkamp Gastroonkologie Literatur kompakt First Online: 15 April 2019 Patienten mit einem Stadium-I-Magenkarzinom profitieren von einer laparoskopischen Magenresektion in gleicher Weise

Hornissengiftallergie jetzt ganz spezifisch behandeln

Hornissengiftallergiker wurden bisher meist mit einer Wespengift-Immuntherapie hyposensibilisiert. Mittlerweile steht aber auch ein spzifisches Hornissengiftextrakt zur Verfügung. Eine Beobachtungsstudie überprüfte Wirksamkeit und Sicherheit.

Baumpollen-SIT: Wirksamkeit auch durch Real-Life-Langzeitdaten dokumentiert

 Kreutzkamp Literatur kompakt First Online: 02 April 2019 4 Downloads Eine Real-Life-Langzeitstudie mit Verordnungsdaten von symptomatischen Antiallergika liefert Anhaltspunkte zur Effektivität

Schweres Gewitterasthma: Das sind die Risikofaktoren

Die Gewitterasthma-Epidemie von Melbourne 2016 bot eine gute Gelegenheit, das relativ seltene Phänomen besser zu untersuchen. Eine Fragestellung: Wer hat ein besonders hohes Risiko für schwere, krankenhauspflichtige Verläufe? Eine Telefonbefragung gibt Antworten.

Keim- und Allergenprofil in Wohnungen: Einflussfaktoren für Atopieentwicklung?

 Kreutzkamp Literatur kompakt First Online: 22 March 2019 33 Downloads Das mikrobiologische und allergologische Profil einer Wohnung beeinflusst wahrscheinlich Immunstatus und Atopieentwicklung

Neuropathie-Nebenwirkungen gut gemanagt auch per Sprachautomat

Neuropathische Nebenwirkungen einer Chemotherapie lassen sich mithilfe eines automatisierten Symptommonitorings und anschließender individualisierter Beratung besser beherrschen als mit der üblichen Betreuung, bei der der Patient den Arzt aktiv anspricht.

Zervix- und Endometriumkrebs: IMRT in der Adjuvanz von Patientinnen favorisiert

Barbara Kreutzkamp Gynäkoonkologie Literatur kompakt First Online: 14 February 2019 Frauen mit Zervix- oder Endometriumkarzinom beurteilen die intensitätsmodulierte Strahlentherapie (IMRT) in punkto

Vorsicht bei erhöhtem sIgE gegen Nahrungsmittel

Die orale Nahrungsmittelprovokation gehört zu den Standardmethoden in der Diagnostik der Nahrungsmittelallergie. Bei erhöhtem Anaphylaxierisiko sollte aber besser auf den Test verzichtet werden. Wer ist besonders gefährdet?

Neue EAACI-Definition der Pollensaison ist klinisch relevant

2017 hat die European Academy of Allergy and Clinical Immunology die Definition für die Birken- und Gräserpollenflugsaison neu festgelegt. Eine Studie überprüfte die Korrelation der Definition anhand von Pollenzählungen mit der klinischen Symptomatik.

Baumpollen-AIT: Wirksamkeit auch durch Real-Life-Langzeitdaten dokumentiert

 Kreutzkamp Literatur kompakt First Online: 29 January 2019 45 Downloads Studien zur Wirksamkeit der allergenspezifischen Immuntherapie (AIT) unter Alltagsbedingungen sind bisher rar. Eine Real