Advanced search    

Search: authors:"Peter Schlüter"

55 papers found.
Use AND, OR, NOT, +word, -word, "long phrase", (parentheses) to fine-tune your search.

Aufgaben auch an die Patienten delegieren!

Um sich als Praxischef zu entlasten, sollten alle deligierbaren Aufgaben auch delegiert werden. Bei bestimmten bürokratischen Anforderungen sollten auch die Patienten mit Hausaufgaben betraut werden.

Bescheinigungen: Viele Ärzte verschenken Geld

Oft werden Ärzte im Praxisalltag gebeten, zwischen Tür und Angel „schnell mal“ ein Formular auszufüllen oder ein Attest auszustellen.Dabei übersehen Arzt und Praxisteam häufig, dass solche vermeintlichen Bagatellen durchaus auch relevant für die Abrechnung sind.

So rechnen Sie IGeL korrekt ab

Die Abrechnung individueller Gesundheitsleistungen gibt immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen mit Patienten oder privaten Kostenträgern, die bis vor Gericht gehen. Hier kommt es auf Details an — und Finger weg von Pauschalen!

So rechnen Ärzte IGeL korrekt ab

Die Abrechnung Individueller Gesundheitsleistungen gibt immer wieder Anlass zu Auseinandersetzungen mit Patienten oder privaten Kostenträgern, die bis vor den Kadi gehen. Hier kommt es auf Details an — und Finger weg von Pauschalen!

Aufgaben auch an Patient delegieren

Um sich als Praxischef zu entlasten, muss man alle deligierbaren Aufgaben auch delegieren. Auch die Patienten sollten bei bestimmten bürokratischen Anforderungen mit Hausaufgaben betraut werden.

Das gilt für die Abdingung

Der dreieinhalbfache Satz ist nicht immer die Höchstgrenze für die Gebühren in der GOÄ. Ärzte dürfen für persönliche Leistungen durchaus eine höhere Vergütung mit dem Patienten vereinbaren. Für diese sogenannte Abdingung gelten allerdings besondere Spielregeln.

Verschenken Sie kein Geld

angesetzt werden, wenn ein Arztbrief versendet wird. Dr. Dr. Peter Schlüter

Prä-Operationsleistungen belasten Bonus nicht

URO-NEWS Bonus nicht Prä-Operationsleistungen belasten 0 Blutabnahme als Teil einer Prä- Operationsleistung? Dann gehört das auf einen Privatlaborschein! Dr. Dr. Peter Schlüter - Es ist die

Vorsicht beim Quartalsprofil!

wurden, der muss nichts befürchten. Wer Ärger vermeiden will, sollte rechtzeitig die Addition der Zeiten im Blick behalten. Dr. Dr. Peter Schlüter

Bescheinigungen: Viele Ärzte verschenken hier Geld

, die GOÄ-Nr. 95 berechnen können (pro angefangene DIN-A-4-Seite). Werden auch noch Kopien einzelner Befunde beigelegt, so ist pro Kopie die GOÄ-Nr. 96 zusätzlich berechnungsfähig. Dr. Peter Schlüter

Ab und an ist die Mühe nicht umsonst

ein Arztbrief versendet wird. Dr. Dr. Peter Schlüter a ilt o o F / 1 n g i s e d s p © Wer Arztbriefe und Berichte abrechnen will, sollte unter anderem auf den Zeitpunkt der Versendung achten. nicht

Vorsicht beim Quartalsprofil!

vermeiden will, sollte rechtzeitig die Addition der Zeiten im Blick behalten. Dr. Dr. Peter Schlüter

Bescheinigungen: Viele Ärzte verschenken hier Geld

GOÄ-Nr. 80, die GOÄ-Nr. 95 berechnen können (pro angefangene DIN-A-4-Seite). Werden auch noch Kopien einzelner Befunde beigelegt, so ist pro Kopie die GOÄ-Nr. 96 zusätzlich berechnungsfähig. Dr. Peter ... Schlüter

Auch in der GOÄ wachsen die Bäume nicht in den Himmel

Die Amtliche Gebührenordnung für Ärzte erlaubt nicht nur mehrfache Steigerungen des einfachen Gebührensatzes — bis hin zur individuellen Honorarvereinbarung („Abdingung“). An einigen Stellen wird auch eine Einschränkung dieses Honorarspielraums vorgegeben.

Diese Regeln gelten für die Abdingung

Gebührenrahmens, also dem dreieinhalbfachen Satz. Dr. Dr. Peter Schlüter a ilt o o F / e k h c s e n K rt e b o R ©

Auch in der GOÄ wachsen die Bäume nicht in den Himmel

Die Amtliche Gebührenordnung für Ärzte erlaubt nicht nur mehrfache Steigerungen des einfachen Gebührensatzes – bis hin zur individuellen Honorarvereinbarung („Abdingung“). An einigen Stellen wird auch eine Einschränkung dieses Honorarspielraums vorgegeben.

Ab und an ist die Mühe nicht umsonst

versendet wird. Dr. Dr. Peter Schlüter a ilt o o F / 1 n g i s e d s p © Wer Arztbriefe und Berichte abrechnen will, sollte unter anderem auf den Zeitpunkt der Versendung achten. nicht neben den üblichen

Vorsicht beim Quartalsprofil!

Addition der Zeiten im Blick behalten. Dr. Dr. Peter Schlüter